Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Musikalische Brücke von der Mosel nach Südkorea
Nachrichten Kultur Regional Musikalische Brücke von der Mosel nach Südkorea
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 28.05.2018
Fingerstyle-Gitarrist Ulli Bögershausen Quelle: Jörg Linnhoff
Anzeige
Northeim

Als der deutsche Fingerstyle-Gitarrist Boegershausen 2006 seinen YouTube- Kanal einrichtete, ahnte er nicht, dass ihn dieser Schritt eines Tages mit einem hochbegabten jungen Gitarristen aus Südkorea zusammenführen würde. Kurze Zeit später entdeckte er auf derselben Plattform ein Video des Gitarristen Sungha Jung, der eines der frühen Stücke Bögershausens nachspielte. Bemerkenswert daran war, das Jung erst neun Jahre alt war. Geboren 1996 in Südkorea, fing Jung schon mit sechs Jahren an Gitarre zu spielen. Sein Vater hatte 2004 eine in Taiwan aufgenommene DVD Bögershausens erstanden, die dem Koreaner als Anreiz diente. 2008 postete er eine Fassung des Filmklassikers „Pirates Of The Carribean“, die ihm mit phänomenalen Klick-Zahlen den frühen Durchbruch brachte.

In der Zwischenzeit hatte Bögershausen, wie er in einem Gespräch erzählt, per E-Mail mit Jung Kontakt aufgenommen, um ihm seine Unterstützung anzubieten. Per Post ging ein Notenheft und eine CD auf die Reise nach Südkorea. Nach und nach interpretierte Jung weitere Stücke Bögershausens und stellte sie bei YouTube ein.

Gitarristen tauschen Stücke aus

Nach und nach fing der Koreaner an, eigene Stücke zu komponieren. Über ein Computerprogramm tauschten beide Gitarristen Stücke aus. Bögershausen gab Jung Tipps zur Verbesserung seiner Technik. Wissbegierig nahm dieser Anleitungen zur Anlage einer Basslinie, zur Harmonielehre oder dem Einbau einer Bridge für einen Rhythmuswechsel oder eine andere Tonart auf.

Im Jahr 2009 führte den Musiker aus Uslar eine kleine Asientour für zwei Konzerte nach Südkorea, wo sich die beiden Künstler zum ersten Mal trafen und in Bögershausens Garderobe erstmalig zusammen spielten. Der damals 13-jährige Jung bezeichnete diesen Moment, so der Uslarer, als „den Schönsten in seinem Leben“. In dieser Phase konnte der deutsche Fingerstyle-Experte dem jungen Kollegen noch Tipps zur technischen Verbesserung seines Spiels geben. Schon zu dem Zeitpunkt zeichnete sich laut Bögershausen Jungs Spiel durch „einen guten Ton, Leichtigkeit und große Präzision“ aus.

Über eine Empfehlung des Uslarers entstand auch der Kontakt zu dem deutschen Gitarrenbauer Martin Seeliger und dessen renommierter Firma Lakewood Guitars. 2010 lud Seeliger Jung zur Musikmesse nach Frankfurt ein und überreichte ihm die erste Gitarre aus dem Hause Lakewood. Der heute in Uslar lebende Bögershausen produzierte während seiner Zeit an der Mosel in seinem Studio die ersten beiden Alben des Koreaners.

Konzerte in Peking und Hong Kong

Inzwischen hat Jung mehr als fünf Millionen Abonnenten und 1,5 Milliarden Streams auf YouTube. Seine Tourneen führten unter anderem in die USA, Europa und Asien. Dort ist er beim jungen Publikum ein gefeierter Star und füllt Hallen mit bis zu tausend Besuchern. Beide Gitarristen haben gemeinsam ausverkaufte Konzerte in Peking und Hong Kong gespielt.

Seinen großen Traum, Fingerstyle-Profi zu werden, hat sich Jung durch seine außergewöhnliche Begabung früh erfüllt.

Ulli Bögershausen

Der 1954 geborene Fingerstyle-Gitarrist und Gitarrenlehrer Ulli Bögershausen spielt seit seinem 9. Lebensjahr Gitarre. Tourneen durch Japan, die USA und Taiwan haben ihn auch international bekannt gemacht. Er veröffentlichte eine Reihe von Solo-CDs, verfasste mehrere Lehrbücher für Gitarre und ist außerdem Workshop-Dozent im In- und Ausland. Seit einigen Jahren lebt er in Uslar.

Karten für das Konzert von Sungha Jung am 7. Juni in der Northeimer Stadthalle sind erhältlich über info@kunst-kultur-northeim.de, bei Tonkost, Vaternahm und im Roten Buchladen.

Von Jörg Linnhoff

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Sachbuchtipps von Kristian Teetz - “Lange Liebe“ und mehr Buchtipps

Ganz erstaunliche Geschichten von ganz besonderen Tieren, ein schönes Buch über berühmte Paare und das Glück des Zusammenbleibens, und eine spannende Werkbiografie über ein bedeutendes Forscherleben: die Sachbuchtipps von Kristian Teetz.

25.05.2018
Regional Klassiktipps von Peter Korfmacher - Steve Reich und mehr Musiktipps

Die Schönheit von Minimal Music in einer Stunde auf den Punkt gebracht, eine virtuose Annäherung an das Kirchenwerk Vivaldis, und eine sinnlich schillernde Version von Rachmaninoffs Préludes: die Klassiktipps von Peter Korfmacher.

25.05.2018
Regional Künstlerhaus Hann. Münden - Offene Kunstwerkstatt zeigt eigene Werke

Die „Offene Kunstwerkstatt“ im Mündener Kunstnetz zeigt vom 1. bis 10. Juni die Ausstellung „pflanzlich“ an der Speckstraße 7 in Hann. Münden. Ausgestellt werden Zeichnungen, Drucke, Acrylmalerei, Aquarelle und Skulpturen.

25.05.2018
Anzeige