Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Händel-Festspiele
Händel-Festspiele
Hélène Schmitt

Ende 2015 erschien eine vielbeachtete CD mit den 15 Rosenkranz-Sonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1713). Interpretin war die französische Violinistin Hélène Schmitt, die am Sonntag in einem Konzert der Händel-Stiftung in der Aula der Universität eine Auswahl dieser Stücke vorstellte.

  • Kommentare
mehr
Castello Consort in der Klosterkirche Reinhausen
 Kultiviertes Zusammenspiel: Elise van der Wel, Henriëtte Wirth, Anne-Linde Visser und Matthijs van der Moolen (von links).

Zum zweiten Mal seit 2014 war die Klosterkirche Reinhausen Aufführungsort der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen: beim Konzert des niederländischen Castello Consort, spezialisiert auf die Musik des 17. Jahrhunderts. Sein Markenzeichen: Eines der Soloinstrumente ist die Barockposaune.

  • Kommentare
mehr
Händels frühe Oper „Lucio Cornelio Silla“
Händels Oper "Lucio Cornelio Silla": Anna Dennis als Metella (links) und Dmitry Sinkovsky in der Titelrolle.

Es bleibt nicht mehr viel Zeit für das Ziel, das sich die Händel-Festspiele für ihr hundertjähriges Jubiläum 2020 gesetzt haben, bis dahin alle Händel-Opern in Göttingen zu präsentieren. Drum gab es jetzt die zweite Händel-Oper bei den Festspielen 2017: „Lucio Cornelia Silla“.

  • Kommentare
mehr
Familientag der Händel Festspiele

Die Premierenfeier war gerade wenige Stunden beendet, da gab es am Sonnabendmorgen in der Göttinger Innenstadt bereits wieder Anlass für Standing Ovations. Der Kinderchor der Albanischule eröffnete pünktlich um 10 Uhr den Familientag der Internationalen Händel Festspiele 2017.

  • Kommentare
mehr
Umjubelte Premiere der Oper „Lotario“
Gefangene Königin Adelaide (Marie Lys)

Noch nie stand „Lotario“ auf dem Spielplan der knapp 100 Jahre alten Göttinger Händel-Festspiele. Am Freitag hatte nun Händels Oper Premiere im fast ausverkauften Deutschen Theater in einer Inszenierung des Venezolaners Carlos Wagner: eine beeindruckend stimmige Interpretation mit glänzenden Solisten.

mehr
Tipps zum Wochenende

Sportfreunde kommen in diesen Tagen beim Burgturnier in Hardenberg auf ihre Kosten. Doch auch sonst hat das Wochenende viel zu bieten. Hier sind die Tipps der Redaktion.

  • Kommentare
mehr
Kulturausschuss zur Stadthallensanierung

Eine Woche nach der Entscheidung über die Sanierung der Stadthalle im Rat der Stadt Göttingen hat das Thema die Kommunalpolitik erneut beschäftigt. Der Kulturausschuss beauftragte am Donnerstag die Verwaltung, die betroffenen Institutionen bei der Suche nach Alternativspielorten zu unterstützen.

  • Kommentare
mehr
Barock-Quintett „The Curious Bards“

In der zweiten Ausgabe der Veranstaltung „Händel goes Pub“ hat das französische Barock-Ensemble „The Curious Bards“ am Mittwoch sein Publikum im Irish Pub in Göttingen begeistert. Mit irischer und schottischer Musik präsentierten die Musiker ein spannendes Begleitprogramm zu den Händel-Festspielen.

  • Kommentare
mehr
Mandolinist im Schaufenster von Betten Heller

Auch bei den diesjährigen Händel-Festspielen trifft Tobias Wolff die Musiker wieder in ungewohnt gewöhnlicher Umgebung: Im Bett. Genauer gesagt im Bett des Schaufensters von Betten Heller am Kornmarkt. Dieses Mal war Mandolinist Avi Avital zu Gast.

  • Kommentare
mehr
Konzert St. Laurentius-Kirche Gieboldehausen

Das Ensemble Concerto Romano ist am Samstag, 27. Mai, im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen zu Gast. Unter dem Titel „Ein Lutheraner in Rom“ spielt das Ensemble um Alessandro Quarta um 15 Uhr in der St. Laurentius-Kirche, Mittelstraße 1, Gieboldehausen.

  • Kommentare
mehr
The Curious Bards im Irish Pub

Ein begeistertes Publikum erlebte 2016 die erfolgreiche „Pub-Premiere“ der Händel-Festspiele. Natürlich muss das wiederholt werden. 2017 bringen The Curious Bards mit Bruno Harlé (Flöten), Jean-Christophe Morel, (Cistern), Sarah Van Oudenhove (Viola da Gamba), Louis Capeille (Tripelharfe) und Alix Boivert (Violine und Leitung) irische und schottische Musik nach Göttingen.

  • Kommentare
mehr
Göttinger Händel-Festspiele 2017
Andreas Staier bei seinem hochkonzentrierten Cembalospiel

Das Händel-Fest bot dem Cembalisten Andreas Staier am Sonntag wieder einmal Gelegenheit, seiner Geburtsstadt einen Besuch abzustatten. Als Gastgeschenk hatte er ein dickes Bündel stimmungsvoller und hochvirtuoser Cembalomusik aus England und Deutschland mitgebracht.

  • Kommentare
mehr
1 2 4 6 7 ... 34

NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag