Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Für die Händel-Festspiele Göttingen 2014 sind wieder Karten verfügbar

Händel-Festspiele geben Sponsorenkontingente frei Für die Händel-Festspiele Göttingen 2014 sind wieder Karten verfügbar

Das Gerücht, die Veranstaltungen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen seien quasi ab Verkaufsstart so gut wie ausverkauft, hält sich seit jeher hartnäckig. Grund dafür sind auch Sponsorenkontingente, die zu Beginn der Vorverkaufsphase Plätze blocken.

Voriger Artikel
Göttingen: Vorverkauf für die Händel-Festspiele gestartet – für Mitglieder
Nächster Artikel
Tageblatt-Chor probt für den Sing-along-Gottesdienst

Für die Händel-Festspiele Göttingen 2014 sind wieder Karten verfügbar.

Quelle: EF

Göttingen. Erst später, wenn diese Kontingente nicht abgerufen werden, gehen sie in den freien Verkauf.

Um den Festspiel-Freunden auch stark ausgelastete Konzerte möglichst frühzeitig anbieten zu können, haben die Sponsoren der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen so früh wie nie zuvor ihre Bestellungen zurückgemeldet, so dass ab sofort für beinahe alle Vorstellungen wieder Karten verfügbar sind.

Nicht zu viel zeit lassen

So auch für die Aufführung der Oper Faramondo am Sonntag, 8. Juni, oder das Konzert der Knabenchöre aus Hannover und Göttingen, Musik zur Krönung Georgs I. am 30. Mai. Dennoch sollten sich Interessierte nicht zu viel Zeit lassen. Besonders die „schönen“ Plätze sind auch nach der Kontingentfreigabe schnell wieder weg.

Ausnahmen sind übrigens die Konzerte von Robin Blaze am 1. und 2. Juni, das Oratorium Joshua zur Eröffnung am 29. Mai und die Premiere der Oper am 31. Mai. Für diese Veranstaltungen kommen aufgrund langer Wartelisten auch nach Freigabe eines größeren Kontingents keine Karten mehr in den Verkauf.

Die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2014 finden vom 29.05. bis 10.06.2014 unter dem Motto „Herrschaftszeiten! – Händel Royal“ statt. Ausführliche Informationen erhalten Sie unter www.haendel-festspiele.de.

Eintrittskarten

Eintrittskarten gibt es unter www.haendel-festspiele.de sowie in Göttingen beim GT Ticket-Service, Jüdenstr. 13, bei der Tourist-Information Göttingen, Markt 9 und dem Deutschen Theater in Göttingen, Theaterplatz 11. Darüber hinaus können Tickets bei allen an Reservix angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Deutschland (Kartenhotline: 01805-70 07 33, EUR 0,14/Min. aus dem deutschen Festnetz) erworben werden.

Schüler, Studenten (bis 27 Jahre), Freiwilligendienstleistende sowie Erwerbslose und Schwerbehinderte (ab 80 %) erhalten gegen Vorlage eines Ausweises eine Ermäßigung. Die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen sind Partner des Kulturtickets des AStA der Universität Göttingen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Drei Vorstellungen geplant
Nächtliches Wettpflügen mit ungeahnten Folgen: Bei „Kohle, Moos und Mäuse“ spielen Albert und Otto mit ihren Traktoren eine nicht unwesentliche Rolle.

Auf „dem Himmel sei Dank“ folgt mit „Kohle, Moos und Mäuse“ in diesem Jahr der nächste Schauspielstreich in Seulingen. Nach dem Theatererfolg im vergangenen Jahr wollen es zwölf Mitglieder der Kolpingsfamilie Seulingen wissen und haben bereits ein neues Stück in petto. Premiere wird am Freitag, 28. März, um 20 Uhr im Seulinger Bürgerhaus sein.

mehr
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag