Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Händel-Festspiele 2014 Händel-Festspiele Göttingen: Düker und Tschoepe mit Barock und Jazz
Nachrichten Kultur Themen Händel-Festspiele Händel-Festspiele 2014 Händel-Festspiele Göttingen: Düker und Tschoepe mit Barock und Jazz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:36 09.06.2014
Gute Kombination: die Theorbe Dükers und der Bass Tschoepes passen klanglich gut zusammen. Quelle: Vetter
Anzeige
Göttingen

Beide sind Meister ihres Fachs und ihre Bearbeitungen von Barockmusik, Jazz- und Popstandards  funktionieren hervorragend, wenn sie sich auf ihre stilistischen Stärken konzentrieren. Das schien bei der eingangs gespielten Version von Tears in Heaven noch nicht ganz der Fall zu sein: Dem sehr gut arrangierten Thema folgte ein etwas unsicherer Teil Dükers, dessen Umgang mit Dissonanzen Unsicherheiten mit der Tonsprache des Jazz erkennen ließ. Das war aber auch schon der einzige Wermutstropfen eines ansonsten großartigen Konzerts.

Allein die Kombination aus Kontrabass und der Langhalslaute Theorbe war hörenswert: Tiefe, kernige Bässe und der helle Lautenton ergänzten sich hervorragend. Tschoepe schöpfte tief aus den barocken Generalbässen und baute nur manchmal Walking-Bass-Passagen ein – keinen der Stile musste er besonders verbiegen, weder bei „My Favorite Things“ noch bei Händels „Ombra mai fu“.  

Toccaten von Michelangelo Galilei

Düker gefiel mit rhythmischen Akzenten und lautentypischen Akkordfiguren, die er wie in „Take Five“ selbst mit der tonal fernen Bluestonleiter zu kombinieren wusste. Oft stellten beide Musiker den modernen Stücken Toccaten von Michelangelo Galilei voran. Eine sehr gute Idee. Und schön anzuhören, wie Alt und Neu ganz ohne Glattbügeln oder Verwischen zueinander passten.

Von Jonas Rohde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige