Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Ausstellung zeigt Werke von deutsch-jüdischen Künstlerinnen
Nachrichten Kultur Weltweit Ausstellung zeigt Werke von deutsch-jüdischen Künstlerinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 06.09.2018
GT Quelle: GT
Braunschweig

Außerdem werden Werke und Fotografien ihrer Schwestern Susanne Ritscher und Agnes Schaefer gezeigt, teilte die Stiftung Prüsse am Donnerstag mit. Die Ausstellung „Die Malerin Käthe Loewenthal und ihre Schwestern - drei deutsch-jüdische Schicksale“ ist bis zum 18. November unter anderem in der Jakob Kemenate zu sehen.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die 1878 in Berlin geborene Käthe Loewenthal, die von 1914 bis 1934 als freie Malerin arbeitete und ihren Lebensunterhalt mit Porträts verdiente. Als Jüdin wurde Loewenthal im nationalsozialistischen Deutschland die Aufnahme in die Reichskulturkammer verweigert. 1942 wurde sie deportiert und im Konzentrationslager Izbica bei Lublin ermordet. Ihr verstecktes malerisches Werk wurde bei einem Bombenangriff fast vollständig zerstört. Nur ein Koffer mit Zeichnungen, Pastellen und Aquarellen ist erhalten geblieben.

Info

Die Ausstellung ist in der Jakob-Kemenate montags bis samstags von 11 bis 17 Uhr und sonntags von 12 bis 17 Uhr zu sehen.

Weitere Ausstellungsorte: Kemenate Hagenbrücke (montags bis samstags von 1 bis 17 Uhr und sonntags von 12.15 bis 17 Uhr), Augustinum Braunschweig (montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 12 bis 18 Uhr), Bankhause Löbbecke und am Hauptbahnhof.

Von epd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei bewährte Pauls für die Plattensammlung – mit Pop, Jazz, Folkpop. An diesem Freitag (7. September) erscheinen hörenswerte neue Alben von Paul McCartney und Paul Simon. In der Woche darauf (14. September) liefert Modfather Paul Weller nach.

07.09.2018

Schlicht aber überwältigend: In seinem ersten Regie-Alleingang erzählt der Regisseur und Autor Albert Hughes die Geschichte von „Alpha“ (Kinostart am 6. September), dem Wolf, der der beste Freund des Menschen wurde. Ein Film voller Bilder, die man so schnell nicht vergisst.

06.09.2018

Der schwedische Autor Jonas Jonasson schickt seinen schelmischen Greis in der Fortsetzung seines Weltbestsellers „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg...“ zu Trump, Kim Jong-un und Angela Merkel. Eigentlich wollte er dieses Buch gar nicht schreiben. Weshalb er es dann doch tat, lesen Sie hier.

05.09.2018