Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Deutsche Rocklegende: Holger Czukay ist tot
Nachrichten Kultur Weltweit Deutsche Rocklegende: Holger Czukay ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:35 06.09.2017
Starb mit 79 Jahren: Der Bassist und Gründer der Band „Can“, Holger Czukay. Quelle: imago
Anzeige
Köln

Wie die Zeitung berichtet, informierten Bauarbeiter einen Nachbarn des Musikers, nachdem sie ihn einiger Tage nicht gesehen hatten. Der Anwohner schaute in der Wohnung Czukays, einem umgebauten Kino, nach und fand den 79-Jährigen leblos vor. Holger Czukay, der mit „Can“ von 1968 bis 1978 die deutsche und internationale Musikwelt revolutionierte, starb anscheinend nur kurze Zeit nach seiner Frau Ursula, die am 28. Juli an ihrem 55. Geburtstag gestorben war.

Gründer und künstlerischer Kern der Band „Can“ waren der Keyboarder Irmin Schmidt und Holger Czukay. Beide hatten bei Karlheinz Stockhausen Komposition studiert. Vom Free-Jazz kam der Schlagzeuger Jaki Liebezeit, der zuvor mit Manfred Schoof zusammengearbeitet hatte. „Can“ feierten große Erfolge. 1976 landeten sie mit „I Want More“ in England auf Platz 2 der Hitparade.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Missverständnis – und zwei Fernsehstarssind geboren: In der Komödie „Die Migrantigen“ (Kinostart am 7. September) heuern zwei Wiener einen Coach an, um vor den TV-Kameras als Ausländer bestehen zu können. Der Debütfilm von Arman T. Riahi dekonstruiert ausländerfeindliche Stereotypen.

06.09.2017

Das kanadisch-belgische Paar Fiona Gordon und Dominique Abel geht in „Barfuß in Paris“ (Kinostart am 7. September) zurück zu den Anfängen ihrer Beziehung. An ihren wuinderbaren Pantomimen hätte der große alte französische Filmclown Jacques Tati seine helle Freude gehabt.

06.09.2017

Von einer Liebe, die nicht sein darf. Der serbische Regisseur Emir Kusturica erzählt in „On the Milky Road“ (Kinostart am 7. September) ein Märchen aus den letzten Tagen des Jugoslawienkriegs. In der Hauptrolle: die überaus sinnliche Monica Bellucci.

06.09.2017
Anzeige