Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Fernsehen
Sammelband
Lügenpresse als politischer Kampfbegriff.

Eine Reihe von Publikationen analysiert den Vertrauensverlust der Medien. Mit Beiträgen von Claus Kleber, Heribert Prantl und Klaus Brinkbäumer.

  • Kommentare
mehr
Glosse zu „Herr der Ringe“
Gollum will seinen Schatz,

Der Streamingdienst Amazon Prime will die Vorgeschichte zur Fantasy-Trilogie „Herr der Ringe“ als Serie herausbringen. Was wohl die Figuren aus J. R. R. Tolkiens Welt dazu sagen würden?

  • Kommentare
mehr
Fernsehen
Wer nicht schweigen will, muss büßen: Die Chirurgin Anna Hellberg (Claudia Michelsen) wird abgeführt.

Eine Routineoperation nimmt dramatische Folgen an, eine Ärztin kämpft um das Leben eines kleinen Mädchens und kommt Machenschaften hinter den Kulissen der Klinik auf die Spur. „Götter in Weiß“ (Mittwoch, 14. November, 20.15 Uhr) ist ein Medizin-Thriller der besonderen Sorte. Claudia Michelsen glänzt in der Hauptrolle.

  • Kommentare
mehr
Sonntags-Krimi
Gerichtsmediziner Lammert (Peter Trabner) zeigt Kommissarin Sieland (Alwara Höfels) die Einschussstellen.

Wenn Frauen ermitteln: Beim „Tatort: Auge um Auge“ geht es um Pegida, Machos und die Angst vor Veränderung. Zum Glück bewahren die zwei Kommissarinnen einen klaren Verstand.

  • Kommentare
mehr
Mord und Totschlag im Fernsehen
Selbstfindung mit dem Serienmörder: Das Lied vom Tod hat Konjunktur.

Schuss mit lustig: Das lustvolle Gruseln hilft, den Panikmuskel zu trainieren.

  • Kommentare
mehr
Apple
Witherspoon (l.) und Aniston stehen gemeinsam vor der Kamera.

Apple gab erste Pläne über ein eigenes Serienprojekt bekannt. Die Schauspielerin Jennifer Aniston wird erstmals seit der Erfolgsserie „Friends“ wieder fürs Fernsehen arbeiten. Thema der Serie ist das Frühstücksfernsehen. Reese Witherspoon wird gemeinsam mit Aniston vor der Kamera stehen.

  • Kommentare
mehr
Reality-Sendung „Bromans“
Viel nackte Haut: Acht Paare stehen bei „Bromans“ in der Gladiatorenarena.

Ave, Bruder: In der britischen Sendung „Bromans“ treten die Teilnehmer als Gladiatoren gegeneinander an. Sie entblößen dabei nicht nur ihr seichtes Gemüt, sondern auch viel nackte Haut. Vier Gründe zur Verteidigung des Formats.

  • Kommentare
mehr
#280Zeichen
Zwitschern kann man jetzt auf 280 Zeichen.

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat das Zeichenlimit erhöht. Unter dem Hashtag #280Zeichen machen sich die Nutzer darüber lustig – darunter auch der Satiriker Jan Böhmermann.

  • Kommentare
mehr