Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Fernsehen Gisele Oppermann: Sind die Heul-Attacken echt oder nur eine Masche?
Nachrichten Medien Fernsehen Gisele Oppermann: Sind die Heul-Attacken echt oder nur eine Masche?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 14.01.2019
Tag 3 im Camp: Die Bewohner diskutieren immer über das Thema „Bett-Rotation“. Gisele Oppermann möchte ihr Bett auf gar keinen Fall hergeben. Quelle: MG RTL D
Köln

Sie hat Angst. Angst vor Schmetterlingen, vor einem Betttausch, vor den Prüfungen – eigentlich fürchtet Gisele Oppermann vor fast allen Herausforderungen im RTL-Dschungelcamp. Zahlreiche Tränen sind seit dem Start von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ am Freitag bereits geflossen. Das war irgendwie zu erwarten. Galt die ehemalige „GNTM“-Kandidatin schon bei der Heidi-Klum-Show 2018 als Mimose.

Doch die mindestens zehn Heul-Attacken innerhalb der ersten drei Tage, könnten selbst dem Mantra schwingenden Millionär Bastian Yotta bald zu viel werden. Jüngst drohte Oppermann sogar – natürlich unter Tränen – mit Abbruch, wenn sie „jetzt noch die ganzen nächsten Prüfungen machen soll“. Dem Zuschauer stellt sich dabei immer mehr die Frage: Ist die wirklich so oder ist das nur Show?

Lesen Sie auch:
Töpperwien muss dank Ego-Anfall in die Prüfung

Olivia Jones: „Alles nur Masche“

Alles nur Masche, glaubt zumindest die zweitplatzierte Dschungelcamperin von 2013, Olivia Jones. „Sie wird nicht freiwillig rausgehen“, sagt die 49-Jährige in der RTL-Dschungelshow „Die Stunde danach“. Auch Giseles Begleiterin Anna kann sich vorstellen, dass das Model bei einer Dschungelprüfung noch mal eine komplett andere Seite von sich zeigt. Im Alltag sei sie nicht so, sagte sie in der „Intouch“.

Gina-Lisa Lohfink: „Sie ist echt“

Dagegen hält eine, die es wissen muss, wenn es um Oppermannschen Tränen-TV geht: Gina-Lisa-Lohfink war 2008 auch Kandidatin bei „Germanys Next Topmodel“ und sagt in der „Bild“-Zeitung: „Sie ist echt. Die heult wirklich den ganzen Tag, das war damals auch so.“

Ob Masche oder Echtheitsgarantie – die spannende Frage ist doch eigentlich: Wie lange machen ihre Camp-Kollegen die Heul-Anfälle noch mit?

Weiter geht es im Dschungelcamp. Auch am dritten Tag ging es wieder hoch her in Australien.

Alle Infos zu „ Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!' im
Special bei RTL.de.

Von RND/ali

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer sich schon immer in der Rolle eines Henkers sah, hat bald Gelegenheit, daraus Realität werden zu lassen. Für die neue Staffel „Babylon Berlin“ gibt es in NRW allerlei Komparsen-Rollen zu besetzen – auch Männer mit Glatze haben eine Chance.

15.01.2019

Jetzt können „Game of Thrones“-Fans endlich runterzählen: In der Nacht zu Montag hat der US-Sender HBO einen neuen Teaser zur finalen Staffel veröffentlicht – und verrät darin nun auch den Starttermin der achten Staffel.

14.01.2019

Tag drei im australischen Dschungel: Endlich kracht es zwischen Yotta und Töpperwien. Die Betten-Frage bringt die Camper an ihre Grenzen - vor allem den Currywurstmann. Der fährt einen Ego-Trip und wird prompt von den Zuschauern bestraft. Allein muss er allerdings nicht zur Prüfung.

14.01.2019