Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Handys in Krankenhäusern sind lebensgefährlich

Stimmt das? Handys in Krankenhäusern sind lebensgefährlich

Der strenge Blick der Oberschwester, die hochgezogene Augenbraue des Arztes verraten es: Das Handy im Krankenhaus zu benutzten, ist nicht gern gesehen und oft sogar verboten. Zu Recht?

Voriger Artikel
Kein mulmiges Gefühl mehr in der Dunkelheit

Ruhe bitte! Mobiltelefone sind in Kliniken nicht gern gesehen.

Quelle: dpa

Hannover. Es ist das latent schlechte Gewissen, das einen im Krankenhaus plagt, wenn man den Anruf nach dem zehnten Klingeln doch entgegennimmt. Nicht ganz unschuldig daran sind die Schilder, die zum Teil noch immer in Krankenhäusern hängen und den Gebrauch von Mobiltelefonen verbieten. Ein Grund dafür ist, dass andere Patienten sich nicht gestört fühlen sollen.

Doch können Handysignale medizinische Geräte tatsächlich beeinflussen, wie oft von Kliniken behauptet wird? Die Antwort lautet: Nein. Die Mayo-Klinik im US-amerikanischen Rochester fand bei einer Studie keinen einzigen Nachweis dafür, dass Mobiltelefone die Krankenhausgeräte beeinträchtigt hätten.

Von RND/dpa

Voriger Artikel
Mehr aus Netzwelt