Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Netzwelt WhatsApp-Änderung am 12. November: Darauf müssen Android-Nutzer achten
Nachrichten Medien Netzwelt WhatsApp-Änderung am 12. November: Darauf müssen Android-Nutzer achten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:47 11.11.2018
WhatsApp-Nutzer, die auf Android unterwegs sind, sollten jetzt ihre Daten sichern. Quelle: dpa
Hannover

WhatsApp ändert bei Android-Smartphones die Regeln für die optionalen Sicherheitskopien von Chats, Fotos und Videos bei Google Drive. Diese sollen am 12. November von den Servern des Onlinespeicherdienstes gelöscht werden, wenn das letzte Backup zu diesem Zeitpunkt länger als ein Jahr zurückliegt, wie die Facebook-Tochter mitteilt. Ebenfalls neu: Vom 12. November an steht für Online-Backups bei Google Drive unbegrenzter Speicherplatz zur Verfügung. Aktuell werden die Backups noch auf die 15 Gigabyte Speicher angerechnet, über die jeder Nutzer gratis verfügen kann.

Lesen Sie hier: WhatsApp bald mit Werbung

Google Drive ist für WhatsApp-Backups der einzig verfügbare Onlinespeicherdienst bei Android-Geräten, bei iPhones ist es Apples iCloud. Wichtig zu wissen: Primär wird ein WhatsApp-Backup immer auf dem Smartphone gespeichert. Bei Google Drive landen die Daten nur als zusätzliche Sicherheitskopie, wenn das der Nutzer so einstellt.

Um nachzuschauen, wie lange ihre letzte Datensicherung zurückliegt, tippen Nutzer auf den Menü-Button und navigieren zu „Einstellungen/Chats und Anrufe/Chat-Backup“. Dort können sie mit einem Fingertipp auf den grünen „Sichern“-Button ein neues Backup ihrer Chats, Fotos und Videos erstellen, das lokal im Gerätespeicher abgelegt wird. Wer auch eine Online-Sicherheitskopie wünscht, muss unter „Auf Google Drive sichern“ eine andere Einstellung als „Niemals“ treffen.

Diese praktischen WhatsApp-Trick sollten Sie kennen

Rund 55 Prozent der Deutschen kommunizieren laut der aktuellen ARD/ZDF-Onlinestudie täglich über Whatsapp. Doch obwohl viele Smartphone-Besitzer routiniert im Umgang mit der Messenger-App sind, gibt es zahlreiche Funktionen, die noch nicht jeder kennt. Wir zeigen Ihnen 13 Funktionen, die die Kommunikation erleichtern.

Von RND/dpa/mrz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!