Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Beyoncé verrät Details zur Geburt ihrer Zwillinge
Nachrichten Panorama Beyoncé verrät Details zur Geburt ihrer Zwillinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 07.08.2018
Beyoncés Zwillinge kamen per Not-Kaiserschnitt zur Welt. Quelle: Chris Pizzello/dpa
Anzeige
Los Angeles

Das Leben von Beyoncé und ihrer Zwillinge Rumi und Sir war vor der Geburt in akuter Gefahr. Das enthüllt die Diva jetzt zum ersten Mal im Magazin „Vogue“: „Meine Gesundheit und die meiner Babys war so sehr gefährdet, dass die Ärzte einen Not-Kaiserschnitt machen mussten. Wir haben viele Wochen in der Intensivstation für Neugeborene verbracht.“

Nach der Geburt 2017 war der Körper der 36-Jährigen wegen Schwangerschaftstoxikose stark angeschwollen: „Ich wog 100 Kilo und musste über einen Monat im Bett bleiben. Mein Mann hat unheimliche Stärke gezeigt und war eine wichtige Unterstützung für mich. Ich habe seine Evolution zu einem echten Mann, besten Freund und Vater erlebt und bin so stolz auf ihn.“

„Es war ein schwerer Eingriff“

Jay-Z und Beyoncé haben bereits die sechs Jahre alte Tochter Blue Ivy und zusammen mit den Zwillingen nun drei Kinder.

Ihr Körper habe sich nach dem Kaiserschnitt anders angefühlt als zuvor, sagte Beyoncé. „Es war ein schwerer Eingriff. Einige deiner Organe werden vorübergehend verschoben und in seltenen Fällen während der Operation entfernt. Ich weiß nicht, ob das allen klar ist.“ Ihren nach der Geburt runderen Körper habe sie akzeptiert. „Ich war zeitweise vegan, gab Kaffee, Alkohol und alle Fruchtsäfte auf. Aber ich war geduldig mit mir selbst und freute mich über meine volleren Kurven. Meine Kinder und mein Mann taten es auch.“

Unabhängig von der Geburt fand die in Houston (Texas) geborene Sängerin nach eigenen Worten heraus, dass sie von einem „Sklavenhalter abstammt, der sich in eine Sklavin verliebte und sie heiratete“. Sie glaube, dass Gott ihr deshalb Zwillinge geschenkt habe, sagte Beyoncé.

Von RND/sin/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie ist eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen Deutschlands und mit Multimillionär Carsten Maschmeyer verheiratet – aber auch Veronica Ferres macht sich Sorgen um Geld, wie sie dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) erklärte.

07.08.2018

US-Tennisstar Serena Williams hat sich auf Instagram für berufstätige Mütter ausgesprochen. „Ihr seid die wahren Heldinnen“, schrieb sie. Williams selbst macht sich Sorgen, dass sie nicht genug Zeit für ihre Tochter Alexis Olympia hat.

07.08.2018

Robert Geiss hat keine Lust mehr auf Instagram. Am Montag verkündete der TV-Millionär das Aus. Doch der 54-Jährige macht seinen Fans Hoffnungen auf ein Comeback.

07.08.2018
Anzeige