Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Christian und Bettina Wulff trennen sich
Nachrichten Panorama Christian und Bettina Wulff trennen sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 07.01.2013
Lange wurde gemunkelt, nun ist es offiziell: Bettina und Christian Wulff trennen sich. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff und seine Ehefrau Bettina haben sich getrennt. Der Anwalt der Eheleute, Gernot Lehr, teilte am Montag mit: "Bettina und Christian Wulff haben sich am Wochenende einvernehmlich räumlich getrennt, nehmen ihre Verantwortung für ihren Sohn gemeinsam wahr und werden keine weiteren Erklärungen zu ihrer privaten Situation abgeben."

Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf "hochrangige Kreise der CDU" über die Trennung berichtet. Sie kommt fast ein Jahr nach dem Rücktritt Wulffs vom Amt des Bundespräsidenten am 17. Februar 2012. Laut "Bild" haben die Eheleute am Montagmorgen eine Trennungsvereinbarung unterzeichnet.

Bettina Wulff (39) soll mit ihren beiden Söhnen bis auf weiteres im gemeinsamen Haus in Großburgwedel wohnen. Christian Wulff (53) sei dem Vernehmen nach bereits in eine Wohnung in Hannover umgezogen. Mit Rücksicht auf die Kinder sei die räumliche Trennung vereinbart worden. Bettina Wulff hatte bereits im September in ihrem Buch "Jenseits des Protokolls" über Eheprobleme berichtet. Sie und ihr Mann hätten deshalb therapeutische Hilfe in Anspruch genommen. Bettina und Christian Wulff haben einen gemeinsamen Sohn, Linus (4).

Bettina Wulff brachte ihren Sohn Leander (9) mit in die Ehe. Aus seiner ersten Ehe hat Christian Wulff Tochter Annalena. Sie ist 19 - Geburtstag am 8.11.1993.

Dem Rücktritt Wulffs nach nur 598 Tagen im höchsten Staatsamt war eine monatelange Affäre um einen günstigen Hauskredit und kostenlose Urlaube bei befreundeten Unternehmern vorausgegangen. Die Vorwürfe bezogen sich auf Wulffs Zeit als Ministerpräsident in Niedersachsen. Die Staatsanwaltschaft in Hannover ermittelt weiter wegen des Verdachts der Vorteilsnahme.

Christian Wulff

19. Juni 1959

Geboren in Osnabrück

1980 bis 1986

Studium Rechtswissenschaften in Osnabrück

1988 bis 2007

verheiratet mit der Rechtsanwältin Christiane, geb. Vogt, eine Tocher (Annalena, geb. 1993)

1994 bis 2003

Vorsitzender der CDU-Fraktion Niedersachsen

2003 bis 2010

Ministerpräsident von Niedersachsen

März 2008

Heirat mit Bettina, geb. Körner, ein gemeinsamer Sohn, (Linus Florian, geb. Mai 2008)

30. Juni 2010

Wahl zum bislang jüngsten Bundespräsidenten

Dezember 2011

Mit Berichten über einen Privatkredit beginnt die "Affäre Wulff"

17. Februar 2012

Rücktritt als Bundespräsident

7. Januar 2013

Offizielle Trennung von Bettina

dpa/dapd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Erst hieß es Spätsommer, dann Oktober – mittlerweile ist nicht mal mehr klar, ob vor Weihnachten schon ein Abschluss der Ermittlungen in der Wulff-Affäre zu erwarten ist. Gegen den früheren Bundespräsidenten und seinen langjährigen Sprecher Olaf Glaeseker ermittelt die Staatsanwaltschaft nun schon seit fast sieben Monaten.

01.10.2012

In den Vernehmungsprotokollen bestreitet Christian Wulff ein Vertrauensverhältnis zu seinem ehemaligen Sprecher Olaf Glaeseker gehabt zu haben. Die Fernsehfrau Edda Kraft widerspricht dieser Darstellung und will dies auch vor Gericht tun. Wulff musste zu den Bestechlichkeitsvorwürfen gegen seinen Ex-Sprecher im Juni als Zeuge aussagen.

Heike Manssen 19.08.2012

Es war ruhig um Christian Wulff geworden. Nach seinem Abgang als Bundespräsident suchte er ganz offensichtlich die Ruhe – erst im Kloster und dann im Kreise der Familie. Dennoch hat der Rücktritt Spuren hinterlassen. Zudem gibt es neue Vorwürfe.

27.07.2012

Ein 56-jähriger Göttinger soll in einem Hochhaus seinen 41-jährigen Nachbarn getötet haben. Laut Polizei starb das Opfer an „äußerer Gewalteinwirkung gegen den Körper“. Nähere Angaben zur Todesursache machten die Beamten aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht.

06.01.2013

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident David McAllister haben in Braunschweig die heiße Phase des CDU-Landtagswahlkampfs eröffnet.

Klaus Wallbaum 07.01.2013

Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) hat sich für einen einmaligen bundesweiten Feiertag zum 500. Jahrestag der Reformation ausgesprochen. Ein Feiertag am 31. Oktober 2017 biete die Chance, das Bewusstsein für die Reformation zu stärken, sagte McAllister am Sonntag.

Michael B. Berger 06.01.2013
Anzeige