Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Das Wunder Pullunder
Nachrichten Panorama Das Wunder Pullunder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 13.10.2018
Pullunder waren lange Zeit allenfalls als Bestandteil von Golfer-Outfits und College-Uniformen gesellschaftsfähig. Das ist jetzt anders. Quelle: Getty Images/iStockphoto
Hannover

Niemand trägt so schöne wie Raj. Der Astrophysiker aus der US-Erfolgsserie „The Big Bang Theory“ macht mit seinen wild gemusterten Pullundern, die immer ein bisschen an Bildstörung auf der Mattscheibe erinnern, sogar namhaften Designern Konkurrenz. Neuerdings.

Denn was Raj seit Anbeginn der Serie im Jahr 2007 konsequent über seine Hemden und unter seine Trainingsjacken zieht, gilt in diesem Herbst und Winter als ein modisches It-Piece sowohl für Damen als auch Herren. Und das ist bemerkenswert, war der Pullunder doch bislang so etwas wie ein Staubteilchen außerhalb des Mode-Universums.

Unscheinbar bis hässlich und unter stetem Nerd- beziehungsweise Spießerverdacht stehend, war der Pullunder lange Zeit allenfalls als Bestandteil von Golfer-Outfits und College-Uniformen gesellschaftsfähig. Nun aber ist der ärmellose Pullover ein Trendteil, weil einflussreiche Modemenschen wie Guccis Kreativdirektor Alessandro Michele ihn als solches deklariert und an Modelkörpern über die Laufstege der Welt geschickt haben.

Preen By Thornton Bregazzi bei der London Fashion Week im Februar 2018. Quelle: Ik Aldama

„Klassische Coolness“ schreiben Blogger und Magazine heute dem Pullunder zu, den ältere Generationen vor allem mit FDP-Legende Hans-Dietrich Genscher verbinden dürften. Der hatte den Zwitter aus Weste und Pullover einst zu seinem (gelben) Markenzeichen gemacht. Auch den Kabarettisten Olaf Schubert sieht man auf der Bühne nie ohne. In der Rolle des penetranten Besserwissers ist der Pullunder für ihn schon lange ein Must-have.

Nun haben also auch Style-Apologeten die Masche von Nerds und Konservativen für sich entdeckt. Doch so oft wie Modeexperten das Wort „cool“ im Zusammenhang mit Pullundern betonen, die sie auf Fashion-Shows, auf der Straße oder bei Instagram entdeckt haben, wirkt es fast schon wieder, als müssten sie selbst gegen ihre eigenen Vorurteile gegenüber dem Pullunder ankämpfen.

Hinzu kommt die lange Liste an Regeln, wie und wo das Oberteil zu tragen ist. Dabei werden vorsorglich alle möglichen Einwände im Keim erstickt: Bieder? Aber doch nicht, wenn Miu Miu auf dem Herstellerschildchen steht. Tantenhaft? Man muss enge Lederhosen und buntgemusterte Seidenblusen dazu kombinieren, dann wird ein „lässiges Statement“ daraus.

Ryan Gosling im Pullunder: Laut der „Vogue“ sieht so der „Gipfel des heißen Daddy-Looks“ aus. Quelle: picture alliance / NurPhoto

Langweilig? Echte Fashion-Insider tragen den Pullunder auf der nackten Haut. Soll sexy wirken. Hat Olaf Schubert auch schon gemacht. Kam zumindest bei seinem Publikum gut an. Andererseits: Wer will schon aussehen wie Olaf Schubert?

Andere Prominente haben da mehr modische Vorbildfunktion. So kommt ein Beitrag der amerikanischen Modezeitschrift „Vogue“ zu einem Schnappschuss von Schauspieler Ryan Gosling („La La Land“) vor ein paar Wochen einem Aufschrei des Entzückens gleich: Gosling trug einen himmelblauen Pullunder von Lacoste über einem weißen T-Shirt, was für die Vogue der „Gipfel eines heißen Daddy-Looks“ war.

Man könnte auch sagen, dass der Pullunder die Spitze des Ugly-Fashion-Trends markiert, den nur überdurchschnittlich schöne Menschen sich leisten können, ohne unterdurchschnittlich damit auszusehen.

Von Kerstin Hergt

Ein mit neun Schülern besetzter Schulbus ist im US-Bundesstaat Florida in einem Swimming Pool gefahren. Die Polizei hat einen Schuldigen im Visier.

12.10.2018
Panorama Was vom Playboy übrigblieb - Hugh Hefners Bademantel wird versteigert

Viele Stücke aus dem Nachlass von Hugh Hefner kommen unter der Hammer. Allein eine bestimmte Ausgabe des Magazins soll mehrere tausend Dollar kosten.

12.10.2018

Ihr Grab auf dem Sassnitzer Friedhof wurde geöffnet. Nun soll eine DNA-Probe Gewissheit bringen, ob die kleine Juliane wirklich hier beerdigt liegt. Ein mysteriöser Fall.

13.10.2018