Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Eisbärin Sizzel zeigt sich in Rostock erstmals den Besuchern
Nachrichten Panorama Eisbärin Sizzel zeigt sich in Rostock erstmals den Besuchern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 24.10.2018
Sizzel ist zum ersten Mal für die Besucher in Rostock zu beobachten. Quelle: dpa
Rostock

Eisbärendame Sizzel hat sich im Rostocker Zoo erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Mit dem fast vier Jahre alten Tier sei das Eisbärentrio nun komplett, teilte der Zoo am Mittwoch mit. Sizzel erkundete das Außengehege des im September eröffneten Polariums, dem neuen Gehege für die Eisbären und Pinguine. Von ihren Pflegern mit Fisch gelockt, sprang sie ins Wasser und präsentierte sich den Besuchern, darunter einigen Tierpaten und der „Eisbären-Klasse“ einer Rostocker Grundschule.

Erster Auftritt vor Besuchern für die Eisbärdame Sizzel in Rostock.

Sizzel wurde im Dezember 2014 im Zoo Rotterdam geboren, von wo sie vor einer Woche nach Rostock umgesiedelt wurde. Zusammen mit ihren Mitbewohnern Akiak und Noria wird sie im Polarium leben. Alle drei stammen aus dem Europäischen Erhaltungszuchtprogramm. Akiak ist zwar auch in den Niederlanden geboren, hat aber Rostocker Verwandtschaft: Er ist der Enkel des in der Stadt bekannten Bären Churchill, der von 1979 bis zu seinem Tod 2013 in Rostock lebte. Akiaks Vater Victor wurde 1998 in Rostock geboren.

Ihr niederländischer Pfleger beschreibt Sizzel dem Zoo zufolge als neugierigen, entspannten und großartigen Bären, der sich sehr geschickt verhalte. Mit Noria sei sie bereits in Kontakt gekommen, sie werde sie auch als erstes näher kennenlernen. Alle drei Tiere befinden sich den Worten von Zookuratorin Antje Zimmermann zufolge noch in der Eingewöhnungsphase und bräuchten noch Zeit, um sich an ihr neues Umfeld zu gewöhnen.

Von RND/dpa