Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Elf versteckte Babyleichen bei Bestatter in Detroit gefunden
Nachrichten Panorama Elf versteckte Babyleichen bei Bestatter in Detroit gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:57 13.10.2018
In einem geschlossenen Bestattungsunternehmen haben die US-Behörden elf Babyleichen entdeckt. Quelle: Maurizio Gambarini/dpa
Detroit

Die Behörden von Detroit haben die Leichen von elf Babys in einem früheren Bestattungsinstitut entdeckt. Inspektoren der Lizenzbehörde im US-Staat Michigan hätten sie gefunden - acht oder neun seien in einem Karton aufbewahrt worden, die anderen in einem oder mehreren Särgen, erklärte ein Sprecher am Freitag. Demnach waren die Toten alle in einer Decke des Gebäudes versteckt.

Es sei eine Polizeidurchsuchung angeordnet worden, um sicherzustellen, dass sich in dem Gebäude keine weiteren Leichen befänden.

Die Lizenzbehörde hatte das Bestattungsinstitut im April geschlossen, nachdem dort unter anderem einbalsamierte Leichen entdeckt worden waren. Die Inspektoren meldeten damals Verstöße gegen die Aufbewahrungsregeln für tote Menschen - unter anderem waren zwei Leichen möglicherweise von Schimmel befallen.

Von RND/AP

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unscheinbar bis hässlich und unter stetem Nerd- oder Spießerverdacht: Der Pullunder führte lange ein Schattendasein. Doch jetzt heben Designerlabels von Miu Miu bis Gucci ihn ins Rampenlicht.

13.10.2018

Ein mit neun Schülern besetzter Schulbus ist im US-Bundesstaat Florida in einem Swimming Pool gefahren. Die Polizei hat einen Schuldigen im Visier.

12.10.2018
Panorama Was vom Playboy übrigblieb - Hugh Hefners Bademantel wird versteigert

Viele Stücke aus dem Nachlass von Hugh Hefner kommen unter der Hammer. Allein eine bestimmte Ausgabe des Magazins soll mehrere tausend Dollar kosten.

12.10.2018