Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Kleinkind stirbt nach Rottweiler-Biss
Nachrichten Panorama Kleinkind stirbt nach Rottweiler-Biss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 28.09.2018
Ein Rottweiler hat in Wien einen 17 Monate alten Jungen so schwer am Kopf verletzt, dass er starb. Quelle: dpa
Wien

Am Ende waren die Verletzungen zu schwer: In Wien ist ein Kleinkind gestorben, nachdem es von einem Rottweiler attackiert wurde. Das berichtet die österreichische Nachrichtenagentur APA. Es sei den Schädelverletzungen am Donnerstagabend erlegen.

Dem Bericht zufolge wurde der 17 Monate alte Junge bereits am 10. September von dem Hund in den Kopf gebissen. Die Besitzerin des Rottweilers, der inzwischen eingeschläfert worden sei, soll betrunken gewesen sein, als sich ihr Tier von der Leine losriss und das Kind packte. Gegen sie werde bisher wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Der APA zufolge hat die 48-Jährige nicht eingegriffen, als ihr Hund den Jungen biss. Vor der Attacke habe es keine Vorfälle mit dem Tier gegeben. Der rund zwei Jahre alte Rottweiler sei inzwischen eingeschläfert, weil er sich auch im Tierheim aggressiv verhalten habe.

Nach dem Vorfall soll die Stadt Wien eine Verschärfung des Tierhaltegesetzes angekündigt haben. Rottweiler stehen in Österreich auf der Liste der gefährlichen Hunderassen. Besitzer müssen einen Hundeführschein machen.

Von RND/iro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem in mehreren Hausfluren in Berlin-Moabit Kinderwagen abgebrannt sind, vermutet die Polizei Brandstiftung. Bei den Feuern in zwei Häusern wurden in der Nacht zu Freitag 17 Menschen verletzt.

28.09.2018

Im Oktober 2015 demonstriert ein Pegida-Anhänger mit einem Galgen in Dresden – reserviert für die Bundeskanzlerin und ihren Vize. Später bietet er Miniaturen davon im Internet an. Ex-Außenminister Gabriel will das nicht hinnehmen, klagt – und bekommt Recht.

28.09.2018

Gräueltat in Niedersachsen: Ein Tinka-Pony ist auf einer Weide in Emsbüren von Unbekannten gefoltert und getötet worden. Es ist nicht der erste Fall von Pferderippern in Niedersachsen in jüngster Zeit.

29.09.2018