Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Lilly Becker: „Ich bin maßlos enttäuscht von Boris Becker“
Nachrichten Panorama Lilly Becker: „Ich bin maßlos enttäuscht von Boris Becker“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:27 03.12.2018
Lilly Becker sprach über ihre Trennung von Boris Becker. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa
Köln

Es war die Promi-Trennung des Jahres: Lilly und Boris Becker sind kein Paar mehr. Im RTL-Jahresrückblick „2018! Menschen, Bilder, Emotionen“ mit Günther Jauch sprach die 42-Jährige erstmals im Fernsehen über ihr Ehe-Aus, die anstehende Scheidung und ihre Gefühle für Noch-Ehemann Boris.

Lilly Becker über das Jahr 2018

„2018 war wirklich die schlimmste Zeit meiner 42 Jahre Leben und das werde ich nie vergessen“, sagte die 42-Jährige. In diesem Jahr habe sie zwei der wichtigsten Personen ihres Lebens verloren: ihre Großmutter Esseline und Ehemann Boris.

Lilly Becker über ihr Ehe-Aus

„Ich bin maßlos enttäuscht von Boris Becker“, sagte Lilly Becker im Interview mit Günther Jauch. Ihm allein will sie aber nicht die Schuld am Ende ihrer Beziehung geben: „Ich schäme mich dafür, dass Boris und ich es nicht geschafft haben, persönlich und privat zu kämpfen, ich glaube wir haben beide Fehler gemacht.“

Lilly Becker über die Scheidung

„Bei unserer Scheidung geht es darum, dass die Zukunft für Amadeus gut geregelt ist. Es geht nicht um Boris, nicht um mich“, betonte Lilly. Es gebe ein gemeinsames Sorgerecht. Boris könne seinen Sohn sehen, wann immer er wolle. „Amadeus liebt seinen Vater, und er liebt ihn.“

Lilly Becker über ein mögliches Liebes-Comeback mit Boris Becker

Das sei „völlig ausgeschlossen“, sagte Lilly Becker ganz klar. „Es geht leider nicht mehr. Es ist zu viel passiert. Ich wollte nicht mehr, er auch nicht, das ist okay. Es ist wirklich vorbei.“

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen kompletten Sattelzug haben Unbekannte in Thüringen gestohlen – und mit ihm 32 Paletten alkoholischen Rumtopf. Den Schaden schätzt die Polizei auf 150.000 Euro.

03.12.2018

Baby-Glück für den ehemaligen GZSZ-Star Raphaël Vogt: Der 42-Jährige ist zum ersten Mal Vater geworden und postet ein Bild von seinem süßen Familienglück im Netz.

03.12.2018

Am Freitag verstarb der ehemalige US-Präsident George H.W. Bush. Sein Tod überschattete auch die Verleihung des Kennedy-Preises, bei der Künstler für ihre Verdienste um die Kultur ausgezeichnt werden. Für Bush gab es Standing Ovations.

03.12.2018