Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Nacktvideo aus Dusche: Frau verklagt Hotelkette Hilton
Nachrichten Panorama Nacktvideo aus Dusche: Frau verklagt Hotelkette Hilton
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 06.12.2018
Die Hotelkette Hilton wird auf 100 Millionen Dollar Schadenersatz verklagt. Quelle: picture alliance / Bildagentur-o
Albany

Eine Frau aus Chicago verklagt die Hotelkette Hilton, weil sie mit einer versteckten Kamera beim Duschen gefilmt wurde – und das Video auf einer Pornoseite landete. Die Frau verlangt 100 Millionen Dollar Schadenersatz.

Wie „nbc news“ berichtet, soll das Video heimlich im Juli 2015 im Zimmer der Frau, die Gast im „Hampton Inn and Suites“ in Albany war, entstanden sein. Ein Angestellter des Hilton’s soll sie dort heimlich in der Dusche gefilmt und das Video online gestellt haben. Das bemerkte die Frau allerdings erst drei Jahre später: Im September erhielt sie eine E-Mail von einem unbekannten Absender mit einem Link zu einer pornografischen Website. Was sie da sah, schockierte sie. Es waren Nacktaufnahmen von ihr unter der Dusche.

Erpresser fordert Geld und weitere Nacktaufnahmen

„Ich bin ein Perverser. Ich verletze niemanden. Ich schaue gerne. Sie brauchen sich keine Sorgen um mich zu machen. Ich schaue nur und dann gehe ich weiter zum nächsten“, soll ihr der Mann laut Klageschrift, aus der „nbc news“ zitiert, in einer weiteren E-Mail geschrieben haben. Er erpresste die Frau und soll weitere Nacktaufnahmen von ihr gefordert haben. „Versprich mir meine eigene Show. Das wäre das heißeste. Es ist nicht notwendig, dein Gesicht zu zeigen. Dann verschwinde ich und entferne die Videos für immer, bevor sie auf weitere Websites kopiert werden.“

Erpresser schickt Video an Freunde und Kollegen

Als sich die Frau weigerte und auch auf die geforderten Geldbeträge nicht einging, soll der mutmaßliche Erpresser ihr Video an ihre Kollegen geschickt und auf mindestens einem dutzend Websites veröffentlicht haben. „Es war sehr schwierig“, sagte ihr Anwalt Roland Christiansen zu „cbn news“. „Es hat sie bis auf die tiefste Ebene beeinflusst, weil ihre Freunde und Kollegen dieses Video von ihr gesehen haben. Sie soll „schwere und dauerhafte Verletzungen davongetragen haben.

Das Hilton bezeichnet die Vorwürfe als erschreckend. „Die Sicherheit unserer Gäste hat für uns höchste Priorität, und wir billigen nachdrücklich keinerlei Form dieser Art von Verletzung der Privatsphäre“, sagte ein Sprecher zu „nbc news“.

Von RND/mat

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehrere Frauen werfen ihm Vergewaltigung vor, jetzt meldet sich der beschuldigte Filmproduzent Harvey Weinstein zu Wort: Mit einem Bittbrief an Freunde.

06.12.2018

Im Fall der getöteten 17-Jährigen in Sankt Augustin hofft die Polizei auf neue Hinweise – dafür soll der See abgepumpt werden, an dem Kleidungsstücke der Getöteten gefunden wurden.

06.12.2018

Zwischen Sängerin Jessica Simpson und Schauspielerin Natalie Portman kracht es derzeit ordentlich. Der Grund: ein sexy Bikinifoto und die Frage, wie aufreizend sich Frauen in der Öffentlichkeit präsentieren dürfen.

06.12.2018