Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Panorama Zwei Schwerverletzte bei Feuer im Klinikum Bremen-Ost
Nachrichten Panorama Zwei Schwerverletzte bei Feuer im Klinikum Bremen-Ost
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 03.12.2012
Anzeige
Bremen

Das Feuer sei gegen 3 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in einem Patientenzimmer der geschlossenen Psychiatrie ausgebrochen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Bremen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannten mehrere Möbelstücke in dem Zweibettzimmer, darunter auch eine Matratze.

Die beiden dort untergebrachten Patienten erlitten schwere Brand- und Rauchverletzungen und mussten von der Feuerwehr aus ihrem Zimmer befreit werden. Die übrigen 17 Patienten hatten sich bereits selbst von der Station gerettet.

Mehrere Menschen, darunter auch ein Arzt und eine Pflegerin, die versucht hatten, die Patienten zu befreien, erlitten laut Feuerwehr Rauchvergiftungen. Insgesamt behandelte der Rettungsdienst 23 Menschen.

Zur Identität der Verletzten machte die Polizei zunächst keine Angaben. Die Station ist unbewohnbar.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauerten am frühen Dienstagmorgen an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grünen wollten von der Landesregierung wissen, wie es um die Rechte der Muslime bestellt ist. Ihre mehr als 100-seitige Antwort wird Grundlage für eine Debatte in der kommenden Landtagssitzung.

Michael B. Berger 26.11.2012

Den Sommer über hat Verkehrsminister Jörg Bode (FDP) für flexible Tempolimits auf jedem einzelnen Kilometer der Autobahn 2 gekämpft - von Montag wird auf einer Strecke von 40 Kilometern nach und nach wieder starr Tempo 130 eingeführt. Defekte Schilderbrücken werden entfernt.

Karl Doeleke 03.12.2012

Ein Pony ist bei Sarstedt von einem Zug überfahren und dabei getötet worden. Die 38 Jahre alte Besitzerin und zwei Kinder führten das Tier vom Gnadenhof am Montagnachmittag aus, als es scheute und ein Mädchen abwarf, teilte die Polizei Hannover mit.

26.11.2012
Anzeige