Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt SPD-Politiker Schäfer für Vorwahl des Spitzenkandidaten
Nachrichten Politik Deutschland / Welt SPD-Politiker Schäfer für Vorwahl des Spitzenkandidaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:01 07.08.2018
Der SPD-Bundestagsabgeordnete Axel Schäfer. Quelle: Susie Knoll
Berlin

„Ich halte eine Vorwahl des Spitzenkandidaten nach italienischem oder französischen Vorbild für wünschenswert“, sagte Schäfer dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), „wir sollten uns für diese Variante öffnen.“ Nach der Vorstellung des Europapolitikers sollten sowohl Mitglieder der SPD als auch Sympathisanten abstimmen dürfen. „Wenn wir es so machen, wird das zu einer Mobilisierung und breiten Debatte bei gerade den Menschen führen, die zwar nicht SPD-Mitglied, aber politisch interessiert sind“, sagte Schäfer dem RND, „das wäre sehr zu begrüßen.“

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Iran will nach Angaben von Präsident Hassan Ruhani trotz der US-Sanktionen am Atomabkommen festhalten. „Wir werden trotz der Sanktionen der Welt zeigen, das wir unser Wort halten und uns an internationale Verträge halten“, sagte er am Montagabend in einem Interview des staatlichen Senders IRIB.

06.08.2018

Der sachsen-anhaltinische AfD-Politiker André Poggenburg verliert weiter an Einfluss in der Partei. Laut einer Erklärung zieht er sich als Sprecher aus dem stramm rechtsnationalen Flügel um den Thüringer Fraktionschef Björn Höcke zurück. Konkrete Gründe nannte er nicht dafür.

06.08.2018

Niedersachsens stellvertretender Ministerpräsident Bernd Althusmann (CDU) hat sich für die Einführung einer einjährigen Dienstpflicht für Schulabgänger ausgesprochen.

06.08.2018