Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Oppositioneller Nawalny aus Arrest entlassen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Oppositioneller Nawalny aus Arrest entlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 22.10.2017
Oppositionspolitiker Alexej Nawalny Quelle: dpa
Anzeige
Moskau

Nawalny war am 2. Oktober zu Arrest verurteilt worden, weil er angeblich wiederholt zu nicht genehmigten Demonstrationen aufgerufen habe. Er sollte damit nach Einschätzung von Regierungskritikern über den 65. Geburtstag von Präsident Wladimir Putin am 7. Oktober aus dem Verkehr gezogen werden.

„In 20 Tagen habe ich 20 Bücher gelesen, einige Worte Kirgisisch gelernt und 80 Liter Tee getrunken“, schrieb Nawalny. „Ich bin bereit zu arbeiten.“ Nawalny führt eine landesweite Kampagne, um als Kandidat zur Präsidentenwahl im März 2018 zugelassen zu werden.

Während Nawalny im Arrest saß, bekräftigte aber die Leiterin der Wahlkommission, Ella Pamfilowa, dass er wegen zweier Bewährungsstrafen in Wirtschaftssachen nicht kandidieren dürfe. Nawalny nennt die Fälle politisch fabriziert, er hat mehrfach vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte Recht bekommen.

In seiner Abwesenheit kündigte die liberale TV-Journalistin Xenia Sobtschak an, bei der Wahl kandidieren zu wollen. Dies wird als Schritt des Kremls gesehen, um Nawalnys Unterstützer zu spalten.

Von dpa/RND

Nach mehreren Rücktritten an der Spitze der AfD in Sachsen ist ein Notvorstand eingesetzt worden. Dies sei notwendig, weil im Zuge des Rücktritts der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry insgesamt sechs Vorstandsmitglieder zurücktraten.

22.10.2017

Der Mord an der Investigativreporterin Daphne Caruana Galizia hat Malta politisch und gesellschaftlich schwer erschüttert. Die Regierung gerät dabei zunehmend unter Druck. Nun hat sie eine Belohnung von einer Million Euro für Hinweise ausgeschrieben.

22.10.2017

Nach der Volkszählung 2011 stand Deutschland plötzlich mit weniger Einwohnern da. In Stadtstaaten wie Berlin und Hamburg hatte das besondere Auswirkungen, weil daran viel Geld hängt. Sie wollen das Bevölkerungsminus daher nicht auf sich beruhen lassen.

22.10.2017
Anzeige