Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Tausende Parteimitglieder beteiligen sich an SPD-Erneuerung
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Tausende Parteimitglieder beteiligen sich an SPD-Erneuerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 03.08.2018
Der Erneuerungsprozess der SPD nimmt langsam Fahrt auf. Quelle: dpa
Berlin

SPD erneuern – Das hat sich die Partei auf die Fahne geschrieben. SPD-Chefin Andrea Nahles sieht ihre Partei dabei auf einem guten Weg. Unter anderem will sie Intellektuelle wieder für die SPD begeistern. „Die SPD war immer stark, wenn sie es geschafft hat, neben den Arbeitern auch für Intellektuelle und Kulturschaffende interessant zu sein“, sagte Nahles im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). “Da müssen wir wieder hin, das sehe ich als eine meiner wichtigen Aufgaben. Da haben wir es zuletzt an Konsequenz vermissen lassen.”

Die SPD-Chefin betonte, dass die Erneuerung der SPD Fortschritte mache. “Wir haben bereits 4000 Rückmeldungen von Parteimitgliedern erhalten auf unseren Aufruf, ihre Vorstellungen an uns zu schicken. Die Leute wollen mitmachen und da kommen richtig gute Vorschläge. Das wird eine sehr interessante Debatte”, sagte Nahles dem RND.

Verwechslungsgefahr zwischen SPD und Grünen ausgeschlossen

Zugleich relativierte Nahles ihre Aussage zur Grünen-Imitation der SPD. “Ich finde gar nicht, dass die SPD die Grünen imitiert und sehe darin auch keine Gefahr. Ich meinte mit der Aussage speziell die Flüchtlingspolitik und die Frage sicherer Herkunftstaaten”, sagte Nahles. “Seien Sie sicher: Solange ich Vorsitzende bin, wird keine Verwechselungsgefahr zwischen der SPD und den Grünen bestehen.”

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit der linken Sammlungsbewegung „Aufstehen“ setzt Linkenfraktionschefin Sarah Wagenknecht ein Zeichen, für mehr politische Vielfalt und eine sozialere Regierungsagenda. Die Vereinigung sorgt jedoch bereits für Kritik, innerhalb und außerhalb ihrer Partei.

03.08.2018

Nachdem US-Präsident Donald Trump neue Zölle auf chinesische Waren angekündigt hat, zieht auch China mit einer neuen Drohung nach: Sollten die USA ihre Ankündigung wahr machen, wird auch China neue Zölle auf Waren im Wert von über 60 Milliarden Dollar verhängen.

03.08.2018

SPD-Chefin Andrea Nahles hält einen Koalitionsbruch der GroKo für denkbar. Der Unionsstreit habe auch die Koalition geschädigt. Dafür sei vor allem die Politik der CSU verantwortlich.

03.08.2018