Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Terrorgefahr in Großbritannien so hoch wie nie
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Terrorgefahr in Großbritannien so hoch wie nie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:38 18.10.2017
Das MI5 hat vor einer akuten Terrorgefahr gewarnt. Quelle: imago/Xinhua
London

Nach Einschätzung des britischen Geheimdiensts MI5 ist die Terrorgefahr in Großbritannien aktuell so hoch wie noch nie. Das teilte der Chef der Behörde Andrew Parker auf einer Rede in London mit. Es gebe einen „dramatischen Anstieg an Bedrohungen in diesem Jahr“, sagte Parker bei einer Rede in London am Dienstag.

Vor allem das Tempo, mit dem Anschläge geplant und ausgeführt werden, habe neue Dimensionen erreicht. „Es gibt mehr Gefahren, die uns schneller erreichen und nur schwer aufzuspüren sind“, sagte Parker weiter. Eine Entwicklung, die der Behördenchef in seiner 34-jährigen Karriere noch nicht erlebt habe. Vor allem das Internet stelle ein Problem da, da sich Terroristen im Netz einfach organisieren können. Das erschwere die Arbeit der Sicherheitsbehörden.

20.000 Menschen im Visier der Ermittler

Die dramatische Zunahme des Terrors habe zu den fünf Anschlägen mit 36 Toten geführt. In den vergangenen vier Jahren seien zudem weitere 20 Anschläge verhindert worden, allein sieben davon in den vergangenen sieben Monaten. 379 Personen wurden im Rahmen von Terrorermittlungen in der ersten Hälfte des Jahres bereits festgenommen.

Der britische Inlandsgeheimdienst führt nach eigenen Angaben derzeit in Großbritannien 500 Operationen mit 3000 Extremisten durch. 20.000 weitere Menschen seien bereits bei früheren Gelegenheiten ins Visier der Terrorermittler geraten. Dazu kämen Rückkehrer aus Syrien und dem Irak. Parker betonte die Bedeutung der Zusammenarbeit mit anderen europäischen Sicherheitsbehörden.

Von RND/dpa/AP

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Mittwoch treffen sich die Parteien zu Sondierungsgesprächen für eine mögliche Jamaika-Koalition. Doch wie funktioniert das eigentlich, so eine Koalitionsbildung? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

18.10.2017

Alle fünf Jahre kommt der Parteikongress in China zusammen – in dieser Woche ist es wieder so weit. Partei- und Staatschef Xi Jinping sprach von „ernsten Herausforderungen“ für das Land und rief nochmals zum Aufbau einer „Weltklasse“-Armee auf.

18.10.2017

US-Richter Derrick Watson hat Trumps Einreiseverbot aufgehoben. Der Bundesstaat Hawaii hatte einen entsprechenden Antrag gestellt, da das Gesetz betroffene Bürger diskriminiere.

18.10.2017