Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Trump will Japan und Südkorea hochrüsten
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Trump will Japan und Südkorea hochrüsten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 05.09.2017
Donald Trump  Quelle: AP
Anzeige
Washington

 US-Präsident Trump reagiert auf den Wasserstoffbomben-Test von Nordkorea: In einem Telefon-Gespräch mit Südkoreas Präsident Moon Jae versprach Trump, dem Land Hightech-Waffen zu liefern. Auch Japan soll mit einem Milliarden-Deal hochgerüstet werden.

Nach Informationen der Bild-Zeitung war sich Donald Trump mit seinem südkoreanischen Kollegen Moon einig „den Druck auf Nordkorea maximal zu erhöhen“. Erst am Dienstagmorgen hatte Russlands Präsident Waldimir Putin vor „militärischer Hysterie“ gewarnt.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Atomkonflikt mit Nordkorea kritisiert der russische Präsident das Vorgehen der USA als „ungeschickt“. Zudem betont Putin die Wichtigkeit einer Lösung am Verhandlungstisch. „Die derzeitige militärische Hysterie kann nichts Gutes bringen“, betont Putin.

05.09.2017

Nach dem TV-Duell mit Angela Merkel stellt sich der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz an diesem Dienstag erneut vier Fragestellern: Diesmal sind es allerdings keine Journalisten sondern junge Youtube-Stars. Drei von ihnen haben sonst nicht besonders viel mit Politik am Hut.

05.09.2017

Am Dienstag diskutiert der Bundestag in seiner letzten offiziellen Sitzung vor der Bundestagswahl über die Situation in Deutschland. Neben Bundeskanzlerin Angela Merkel sprechen auch die Spitzenkandidaten von Linken und Grünen, Sahra Wagenknecht und Cem Özdemir.

05.09.2017
Anzeige