Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Deutschland / Welt Mexikanische Grenze – Trump schickt Nationalgarde
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Mexikanische Grenze – Trump schickt Nationalgarde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:49 05.04.2018
Heimatschutz-Ministerin Kirstjen Nielsen bei ihrer Ankündigung am 4. April, Einheiten der Nationalgarde an die mexikanische Grenze zu beordern. Quelle: AP
Anzeige
Washington

Donald Trump macht seit Ostern neue Stimmung gegen Einwanderer und setzte über Tage mehrere aggressive Twittersalven ab. Unter anderem wirft er Mexiko vor, ungebremst Drogen und Kriminelle in die USA gelangen zu lassen.

Schon unter Präsident Barack Obama wurden im Mai 2010 insgesamt 1200 Nationalgardisten an die Grenze zu Mexiko entsandt. Unter George W. Bush waren es 6000.

Ein Bundesgesetz (Posse Comitatus Act) verbietet es den Truppen, als Polizeigewalt in den USA Recht und Gesetz durchzusetzen. Einzige Ausnahme ist die Nationalgarde.

Von RND/dpa

Überraschend hatte Donald Trump in der vergangenen Woche erklärt, das US-Militär werde Syrien bald verlassen. Nun sollen die Soldaten doch bleiben – ein Datum für einen Truppenabzug wird nicht genannt, die Soldaten sollten sich aber darauf vorbereiten, heißt es.

04.04.2018

Gemeinsam soll es gelingen: Die Türkei, Russland und der Iran wollen ihre Anstrengungen für ein Ende der Gewalt in Syrien und für den Schutz von Zivilisten verstärken und rufen in einer Erklärung auch den Rest der Welt dazu auf.

04.04.2018

Christian Lindner und Wolfgang Kubicki, die zwei Männer an der FDP-Parteispitze, sind sich nicht immer einig – Lindner sieht die Meinungsverschiedenheiten aber positiv.

04.04.2018
Anzeige