Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Niedersachsen CDU und FDP sprechen über Optionen der Zusammenarbeit
Nachrichten Politik Niedersachsen CDU und FDP sprechen über Optionen der Zusammenarbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 27.10.2017
 Niedersachsens FDP-Vorsitzender Stefan Birkner (l) und Niedersachsens CDU-Vorsitzender Bernd Althusmann (r). Quelle: dpa
Hannover

  Vertreter der CDU und der FDP in Niedersachsen sind zu Beratungen über die Situation nach der Landtagswahl zusammengekommen. Das Gespräch sei sinnvoll, auch wenn beiden Parteien eine gemeinsame Mehrheit für eine Regierungsbildung fehle, sagte der CDU-Landeschef Bernd Althusmann vor dem Treffen am Freitag in Hannover. „Zwischen allen demokratischen Parteien sollte es möglich sein, nach einer solchen Wahl, die keine klare Mehrheit für Niedersachsen gebracht hat und wo eine Regierungsbildung extrem schwierig ist, miteinander zu sprechen.“

 Ursprünglich wollte die CDU auch die Grünen zu einem ähnlichen Gespräch einladen, diese hatten das aber abgelehnt. Der Grünen-Landesvorstand hatte sich dagegen ausgesprochen, mit CDU und FDP über eine Jamaika-Koalition zu verhandeln. „Wir wollen erörtern, wie sich die Regierungsbildung gestalten kann. Es wird sich ja noch zeigen, welche Mehrheiten sich wann, wo und wie bilden können“, sagte der FDP-Landeschef Stefan Birkner.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den ersten neun Monaten des Jahres sind insgesamt 11 795 Flüchtlinge neu nach Niedersachsen gekommen. Das teilte das Innenministerium auf Anfrage mit.

27.10.2017

SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil hat am Donnerstagmorgen ein erstes Gespräch mit der CDU aufgenommen, um Möglichkeiten einer Koalition von SPD und Union auszuloten. Dabei kamen sich beide Parteien näher – sie betonten aber, dass noch keine Koalitionsverhandlungen geführt worden seien.

26.10.2017
Niedersachsen Nach der Landtagswahl in Niedersachsen - FDP bleibt bei Nein zur Ampel-Koalition

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ist mit dem Versuch gescheitert, die FDP doch noch für ein rot-grün- gelbes Regierungsbündnis zu gewinnen. Als Alternative bleibt Weil jetzt nur die Große Koalition.

Michael B. Berger 25.10.2017