Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Wirtschaft Bauhaus siedelt Logistikzentrum in Staufenberg an
Nachrichten Wirtschaft Bauhaus siedelt Logistikzentrum in Staufenberg an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 01.08.2018
Screenshot einer Webcam, die den Baufortschritt des neuen Logistikzentrums dokumentiert.  Quelle: List-Bau
Anzeige
Staufenberg / Lutterberg

Die Bahag AG mietet für den Online-Shop der Baumarkt-Kette Bauhaus ein 30.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum in Staufenberg an, das Ende 2018 in Betrieb genommen werden soll. Realisiert wird das Projekt vom Nordhorner Unternehmen List-Bau für den Projektentwickler Goodman.

Der erste Bauabschnitt des Logistikzentrums Staufenberg-Lutterberg umfasst laut List-Bau neben der 30.000 Quadratmeter großen Halle außerdem noch ein 700 Quadratmeter großes Bürogebäude inklusive Sozialbereichen. Für das Fundament der Halle seien knapp 200 Fundamentgruben für die ebenso vielen Stützen ausgehoben und mit einer etwa 15 Zentimeter dicken Betonschicht befüllt worden.

Screenshot einer Webcam, die den Baufortschritt des neuen Logistikzentrums dokumentiert.  Quelle: List Bau

Auf dem 100.000 Quadratmeter großen Grundstück seien zudem umfangreiche Erdarbeiten nötig. Im sogenannten „Cut & Fill“-Verfahren würden demnach 138.000 Kubikmeter Erde bewegt, um unter anderem eine Böschung und einen 320 Meter langen und sechs Meter hohen Lärmschutzwall zu errichten. List-Bau ist nach eigenen Angaben seit der Ausführungsplanung mit der Realisierung betraut und zeichne auch für die befestigten Außenanlagen verantwortlich. So werde neben Stellplätzen und Zufahrtstraßen auch ein Kreisverkehr im öffentlichen Straßenbereich erstellt.

Bis Mitte 2019 mehr als 48.000 Quadratmeter Lagerfläche

Unterdessen hat das Unternehmen TH Real Estate mitgeteilt, den in der Entwicklung befindlichen Logistikpark für den German Logistics Fund II im Rahmen eines sogenannten Forward-Deals von der Goodman-Gruppe erworben zu haben. Der Fond ist Teil einer europäischen Logistikplattform von TH Real Estate, die nach Unternehmensangaben ein Gesamtvolumen von 2,2 Milliarden Euro umfasst. Nach der Fertigstellung des Logistikparks Mitte 2019 soll dieser über eine Gesamtfläche von 52.500 Quadratmetern verfügen; davon seien 48.700 Quadratmeter für Lagerflächen vorgesehen. Der Neubau soll alle aktuellen Umweltstandards erfüllen.

Durch gute Lage hohe Nachfrage erwartet

Thorsten Kiel, Head of European Industrial & Logistics bei TH Real Estate, zeigt sich zufrieden mit der Investition: „Als Immobilieninvestor wissen wir die zentrale Bedeutung dieses Standorts für eine deutschlandweite Distribution zu schätzen“, betont er. Aufgrund der Lage werde vor allem bei modernen Neubauten wie diesem „hochwertigen und multifunktionalen Logistikpark“ auch künftig mit einer hohen Nachfrage zu rechnen sein. Philippe von der Beken, Managing Direcot bei Goodman Continental Europe, setzt ebenfalls hohe Erwartungen in den Logistikpark: „Wir konzentrieren uns darauf, diese moderne, nachhaltige Logistikimmobilie für die Bahag AG nach hohen Standards zu entwickeln, um auch weitere Interessenten für den Standort zu gewinnen.“

Ein neues Logistikzentrum für den Bauhaus-Onlineshop (hier: Screenshot der Internetseite) soll in Staufenberg-Lutterberg entstehen. Quelle: r

Online-Shop seit 2014 am Markt

Die Geschäftsführung der zuständigen Bauhaus E-Business GmbH & Co. KG in Mannheim war für eine Stellungnahme in den vergangenen Tagen weder telefonisch noch schriftlich zu erreichen – und konnte somit bislang nicht bestätigen, dass im neuen Onlineshop-Lager in Südniedersachsen bis zu 100 Arbeitsplätze entstehen könnten. Bauhaus ist seit 1960 mit sogenannten „Fachcentren für Werkstatt, Haus und Garten“ am Markt. In Deutschland gibt es derzeit etwa 130 Filialen, europaweit mehr als 230. 2014 ging zusätzlich der Bauhaus-Online-Shop an den Start.

Von Markus Riese

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Obermeister der Dachdecker-Innung und der Zimmerer-Innung Südniedersachsen haben während einer gemeinsamen Feier im Restaurant Knochenmühle bei Herberhausen ihre Auszubildenden freigesprochen.

31.07.2018

Es hat begonnen mit einem Olivenstand auf dem Wochenmarkt, jetzt betreibt Arjang Enshaie das etablierte wie bekannte Unternehmen Oliveto. Sein Geschäft, das seinen Sitz in Geismar hat, hat jetzt 25. Geburtstag gefeiert.

31.07.2018
Göttingen Bundeagentur für Arbeit legt Zahlen vor - Mehr Arbeitslose im Juli

Mit dem erwarteten saisonalen Anstieg der Arbeitslosenzahl ist der Monat Juli im Bezirk der Agentur für Arbeit Göttingen zu Ende gegangen. Gegenüber Juni waren 624 Menschen mehr auf Arbeitsuche (plus 4,7 Prozent); die Zahl stieg auf 13.821 Arbeitslose in den Landkreisen Göttingen und Northeim.

31.07.2018
Anzeige