Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Wirtschaft Mehrheit an plus medica OT übernommen
Nachrichten Wirtschaft Mehrheit an plus medica OT übernommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 22.05.2018
Dynamische Knöchelfuß-Orthese aus dem 3D-Drucker. Quelle: r
Anzeige
Duderstadt

Plus medica OT, ein Start-Up aus Düsseldorf, vertreibt seit 2015 3D-gedruckte Orthesen, darunter Dynamische Knöchelfuß-Orthesen. Das Geschäft soll zukünftig unter der Marke Ottobock laufen. „Der 3D-Druck ist ein wesentlicher Baustein der digitalen Transformation in der O&P Industrie“, sagt Dr. Oliver Scheel, CEO der Ottobock SE & Co. KGaA. „Gemeinsam mit plus medica OT treiben wir die Digitalisierung in der orthopädischen Industrie maßgeblich voran. Die Kooperation unterschiedlicher Partner ist daher von großer Bedeutung“, sagt Sarik Weber, seit 1. Mai Chief Digital Officer von Ottobock. Ottobocks Investition in digitale Fertigungsmöglichkeiten baut das Portfolio des in Duderstadt ansässigen Unternehmens im Bereich individuelle und passgenau gefertigte Orthesen weiter aus.

„Das gemeinsame Ziel ist, die Entwicklung und Herstellung orthopädischer Hilfsmittel auf ein neues Level zu heben und durch innovative Lösungen die Lebensqualität Betroffener zu verbessern“, sagt Dr. Georg Landsberg, Gründer und CEO von plus medica OT. Wir freuen uns zusammen mit einem starken Partner genau diese Themen weiter voranzubringen.“

Von Britta Eichner-Ramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige