Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
1000 Besucher bei der neunten Göttinger Diabetesmesse

Übergewicht und Bewegungsmangel 1000 Besucher bei der neunten Göttinger Diabetesmesse

In Ketchup ist mit einem Anteil von 75 Prozent viel mehr Zucker als in Schokoaufstrich (55 Prozent) oder Cola (33 Prozent). „Das schätzen viele Eltern falsch ein“, warnen Louisa Koch, Maxime Kunze und Johanna Ruch auf der neunten Göttinger Diabetesmesse.

Voriger Artikel
Neues Göttinger Bier?
Nächster Artikel
Cebit 2014 mit Unternehmen und Dienstleistern aus Göttingen

Sprechen über gesunde Ernährung: PTA Maren Eratz (Hagenberg-Apotheke) und Besucherin Renata Meyer-Borchardt (rechts).

Quelle: Heller

Göttingen. „Übergewicht bei Kindern“ war das Thema einer Projektwoche, deren Ergebnisse die Schülerinnen am Sonnabend in der Stadthalle präsentieren. Sie machen an den Berufsbildenden Schulen III am Ritterplan ihr Fachabitur.

„Übergewicht gehört mit Bewegungsmangel zu den wichtigsten Faktoren, die den Ausbruch von Diabetes fördern“, erklärt Heike Linne von der 7A GmbH. Sie organisiert die Messe mit ihren insgesamt 21 Ausstellern im Auftrag von acht Göttinger Apotheken, die sich in der GmbH zusammengefunden haben. Mehr als 1000 Menschen besuchen die Veranstaltung trotz Frühlingswetter.

Beratung von Betroffenen für Betroffene

Friedrich Sundmacher vom  Deutschen Diabetiker Bund wirbt für die Wiederbelebung einer Göttinger Ortsgruppe. Die Selbsthilfegruppe bietet Beratung von Betroffenen für Betroffene. „Das ist kein Ersatz für die ärztliche Behandlung“, stellt die Landesvorsitzende Almut Suchowerskyi klar.

Über Gesundheitsprogramme für Diabetiker informiert Frank Scheunemann von der Ersatzkasse DAK. Teilnehmer gingen jedes halbe Jahr zum Arzt. So ließen sich Folgeerkrankungen etwa an Herz, Augen oder Füßen rechtzeitig erkennen und behandeln, erklärt er.

Spezialschuhe für Diabetiker stellt Othopädietechnikmeister Burkhard Hübener vor. Sie müssen oben ganz weich sein, weil die Füße druckempfindlich sind“, erklärt er. Die Sohle ist hart, damit der Patient nicht jeden Stein spürt. Auch Ärzte, Pharmaunternehmen, Krankenhäuser und das GDA Wohnstift stellten sich vor.

Von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dicke Brummer
Ist der Kalziumspiegel im Fettspeicherorgan der Fliege niedrig, entwickeln sich fette Fliegen (rechts), die einen deutlich höheren Körperfett­gehalt (Inlet: Lipidtröpfchen in grün) haben.

Forscher vom Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie (MPIbpc) in Göttingen haben einen Mechanismus in der Taufliege aufgedeckt, der bei den Insekten Heißhunger auslösen kann. Wie sie herausfanden, spielt dabei die Kalziumkonzentration im Fettspeicherorgan der Fliegen eine Schlüsselrolle.

mehr
DAX
Chart
DAX 12.966,00 -0,21%
TecDAX 2.504,25 -0,32%
EUR/USD 1,1795 +0,20%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BÖRSE 93,49 +1,05%
DT. BANK 16,21 +0,28%
HEID. CEMENT 92,56 +0,09%
FRESENIUS... 63,50 -5,62%
RWE ST 19,40 -4,32%
E.ON 9,78 -2,57%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 240,29%
Commodity Capital AF 204,91%
Allianz Global Inv AF 122,47%
BlackRock Global F AF 107,57%
Apus Capital Reval AF 104,01%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft