Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 4500 Euro für Dramfelder Heyder-Orgel
Nachrichten Wirtschaft Regional 4500 Euro für Dramfelder Heyder-Orgel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 09.11.2010
Scheckübergabe (v. l.): Dagmar Henze, Uwe Scharbatke, Wilhelm Wolter, Kurt Klemens, Jutta Fahrenholz, Ute Rode-Herbst. Quelle: Heller

Einen Scheck über 4500 Euro hat Klemens jetzt für das Projekt übergeben. In der Nikolai-Kirche steht die Denkmalorgel, die der Heiligenstädter Carl Heyder im Jahr 1850 gebaut hat. 1956 erfolgte einen Instandsetzung durch Orgelbauer Paul Ott. 17 Jahre später musste Ott erneut tätig werden und Schäden, die durch einen Wassereinbruch entstanden waren, beseitigen.

Nach einer Kirchensanierung soll die Heyder-Orgel nun erneut aufgearbeitet werden. „Projekte wie diese können nur in Zusammenarbeit von vielen Beteiligten, die sich damit identifizieren und etwas einbringen, getragen werden,“ erklärte der Rosdorfer Banker bei der Scheckübergabe. Als Teil der Region und der Gemeinschaft wolle man hier unterstützend tätig werden.

soz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!