Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 60 Mio. Euro Investition in Helios-Klinikbau in Northeim
Nachrichten Wirtschaft Regional 60 Mio. Euro Investition in Helios-Klinikbau in Northeim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 18.01.2013
Neubau am Northeimer Stadtrand: das künftige Helios-Krankenhaus. Quelle: EF
Anzeige
Northeim

Trotz der Minusgrade hatten sich hunderte geladene Gäste aus Medizin, Politik und Wirtschaft am Suldmer versammelt, um gemeinsam mit den Beschäftigten der Klinik und des Bauunternehmens das Richtfest zu feiern. Heumüller und Kuhlgatz bedankten sich bei allen Beteiligten. „Wir freuen uns sehr, dass der Bau erfolgreich verläuft und wir absolut im Zeitplan liegen“, sagte Klinikchef Heumüller. Landrat Wickmann unterstrich die Bedeutung der Investition für den Landkreis. Für ihn steht fest, dass ohne den Konzern der Klinikneubau in Northeim nicht möglich gewesen wäre.

Bis Herbst 2014 bezugsfertig

Direkt an der Autobahn 7 und der Bundesstraße 3, am Hang des Sultmerberges, soll bis Herbst 2014 das neue Krankenhausgebäude von Helios (ein Unternehmen der Fresenius-Gruppe) bezugsfertig sein. Auf 60 Mio. Euro belaufen sich die Investitionen in Northeim, 26 Mio. Euro davon trägt das Land Niedersachsen. Auf dem 44 000 Quadratmeter großen Areal wird ein dreigliedriger Gebäudekomplex errichtet, 130 Meter lang und 60 Meter breit. Das geplante Akutkrankenhaus ist für 275 Betten und sechs Operationssäle konzipiert.

Der Neubau sei vergleichbar mit dem Neubau in Berlin-Buch. Dort betreibt Helios eine der 75 eigenen Kliniken. Helios versorgt nach eigenen Angaben 2,7 Millionen Patienten im Jahr, davon 750 000 stationär. Die Klinikgruppe mit 23 000 Betten beschäftigt 43 000 Mitarbeiter, 660 davon in Northeim.

Mit Richtkrone: S. Heumüller, M. Wickmann, Bauleiter Ulf Koch, Polier Siegbert Birnfeld und J. Kuhlgatz (von links). R.S.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Göttingen Nach Großbrand in Northeim - Klinik nimmt Betrieb wieder auf

Nach dem Großbrand und der kompletten Evakuierung der Northeimer Albert-Schweitzer-Klinik am Sonntag, 19. August, wird der Klinikbetrieb am Mittwochmorgen wieder aufgenommen. Gutachter und Sachverständige haben die Klinik freigegeben. Die Brandursache ist weiterhin ungeklärt.

21.08.2012

Eigentlich hatte die Feuerwehr den Brand im Seitentrakt des Northeimer Krankenhauses schon im Griff. Doch dann flackerten die Flammen wieder auf, die Klinik musste vollständig evakuiert werden. Der Schaden geht in die Millionen.

20.08.2012

Nach dem Brand in einem Krankenhaus in Northeim ist in der Nacht zum Montag das Feuer erneut aufgeflammt. Sämtliche Patienten wurden in Sicherheit gebracht. Jetzt seien alle Glutnester gelöscht.

20.08.2012
Anzeige