Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Teilschließung bei ABB am Standort in Göttingen

ABB Göttingen Teilschließung bei ABB am Standort in Göttingen

ABB will den Produktionsstandort in Göttingen teilweise schließen, das teilte der Schweizer Konzern am Donnerstag mit. Die Fertigung von Durchflussmessgeräten soll in Göttingen eingestellt werden.

Voriger Artikel
Camping-Verbot für Trucker am Wochenende
Nächster Artikel
Hoher Besuch bei Qioptiq in Göttingen

Der ABB-Standort in Göttingen.

Quelle: Pförtner

Göttingen. „Die weltweite wirtschaftliche Entwicklung des globalen Bereiches Measurement & Analytics führte zu der Entscheidung, das Geschäft der Instrumentierung an allen Standorten zu überprüfen“, erklärte ABB-Sprecherin Beate Höger auf Anfrage des Göttinger Tageblatts. Grund für diese Entwicklung seien vor allem rückläufige Investitionen der ABB-Kunden in verschiedenen Marktsegmenten, vor allem im Bereich Öl und Gas. Betroffen sei damit auch der Standort Göttingen.

Fertigung von Durchflussmessgeräten wird in Göttingen eingestellt

Der ABB-Konzern beschäftigt etwa 140000 Mitarbeiter in rund hundert Ländern. Am Standort Göttingen werden Produkte für die industrielle Durchfluss-Messtechnik entwickelt, produziert und verkauft. „Es ist geplant, dort die Fertigung von Durchflussmessgeräten einzustellen“, so Höger. Der Standort Göttingen beschäftigt rund 260 Mitarbeiter. Diese hatten die Nachricht von der Teilschließung am Donnerstag überraschend erhalten. „Die Anzahl der betroffenen Mitarbeiter kann während der laufenden Verhandlungen nicht spezifiziert werden“, erläutert Höger weiter. Es verbleiben die Bereiche: Service, Vertrieb, Produkt Management, Prüfstände und Entwicklung. Bei der 50-Jahr-Feier des ABB-Standorts Göttingen im Jahre 2008 beschäftigte der Betrieb noch 300 Mitarbeiter. ABB Göttingen ist Mitglied im Measurement Valley e.V in Göttingen.

Von Bernard Marks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
DAX
Chart
DAX 13.110,00 +0,32%
TecDAX 2.532,00 -0,15%
EUR/USD 1,1763 -0,02%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,36 +1,82%
DT. BANK 16,54 +1,49%
MÜNCH. RÜCK 186,67 +1,42%
RWE ST 16,86 -2,29%
THYSSENKRUPP 23,39 -0,66%
DT. TELEKOM 15,08 -0,55%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,74%
AXA World Funds Gl RF 162,88%
FPM Funds Stockpic AF 101,17%
Apus Capital Reval AF 96,32%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft