Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional ATP entwickelt Verfahren für Baumfällarbeiten mit Helikopterunterstützung
Nachrichten Wirtschaft Regional ATP entwickelt Verfahren für Baumfällarbeiten mit Helikopterunterstützung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:25 29.05.2015
Innovativ: Baumfällarbeiten mit Luftunterstützung. Quelle: EF
Anzeige
Göttingen

Mit Helikopter-Unterstützung fällt der Göttinger Baumpfleger Andreas Piepenbrock Bäume an schwer zugänglichen Orten. Kletterer befestigen die einzelnen Teile des Baumes vor dem Absägen jeweils mit einem Seil am Hubschrauber. So lassen sich bis zu 1500 Kilogramm schwere Lasten ohne Bodenkontakt entfernen. Der Dienstleister bewarb sich mit diesem Konzept, das er mit Partnern in den Jahren 2007 bis 2012 zu einem etablierten Verfahren entwickelt hat, um den Innovationspreis.

„An Steilhängen, an deren Fuß stark befahrene Straßen oder Eisenbahnstrecken vorbeiführen, kommt man mit klassischen Methoden oft nicht weiter“, berichtet der Unternehmer. Ähnlich schwierig gestalten sich Baumfällaktionen in Innenhöfen oder in Naturschutzgebieten mit sensiblen Bodenpflanzen.

Je größer der Problemdruck, um so eher sind die Verantwortlichen bereit, sich für das teure Helikopter-Verfahren zu entscheiden. Allein die Flugstunde schlägt mit 1500 Euro zu Buche. „Das rechnet sich, wenn viele Bäume zu fällen sind“, sagt Piepenbrock. Bei den fünf Projekten, die er im vergangenen Jahr abgewickelt hat, waren jeweils 600 bis 1000 Bäume zu entfernen.

„Die besondere Herausforderung besteht im Zusammenspiel von Baumpflegern, Fliegern und den Sicherheitskräften, die das Gelände großflächig absperren“, erläutert er. Aufgrund der hohen Kosten muss der Helikopter ununterbrochen im Einsatz und jeweils bis an die Grenze des Zulässigen beladen sein.

Piepenbrock erwirtschaftet mit seinen vier Mitarbeitern in diesem Bereich zehn Prozent seines Umsatzes. Er arbeitet jeweils mit zwei anderen Baumpflegern und Baumklettern zusammen, Christian Faust und Olaf Florin. Die Helix Fluggesellschaft aus dem baden-württembergischen Neuenstein übernimmt den fliegerischen Teil.

Von Michael Caspar

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einmal in jedem Frühjahr kommen hochspezialisierte Softwareentwickler von Microsoft, IBM, Apple, Amazon und vielen anderen nach Göttingen – dieses Jahr bereits zum vierzehnten Mal. Ihr Ziel: die SambaXP-Konferenz.

29.05.2015

Eine im Bundesvergleich hohe Attraktivität für Ingenieure bekamen verschiedene Unternehmen und Einrichtungen in Südniedersachsen bescheinigt.

22.05.2015

Für November 2015 hat die Volksbank Göttingen geplant, eine neue Filiale in Grone zu eröffnen. Diese wird die beiden bisherigen Filialen in der Backhausstraße (Grone Nord) und der Sollingstraße (Grone Süd) zusammenführen. Die Volksbank Göttingen erwarb daher das Gebäude am zentral gelegenen Standort Kasseler Landstraße 90, Ecke Rehbachstraße.

25.05.2015
Anzeige