Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bäckerei Schrickel in Holtensen vor Schließung
Nachrichten Wirtschaft Regional Bäckerei Schrickel in Holtensen vor Schließung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 21.03.2013
Geben ihre Bäckerei auf: Marianne und Hans-Joachim Schrickel. Quelle: soz
Anzeige
Holtensen

„Die Gesundheit geht vor“, begründet Marianne Schrickel die Entscheidung und berichtet vom Herzinfarkt ihres Mannes. Mit 65 Jahren hat Bäcker Hans-Joachim Schrickel zudem das Rentenalter erreicht.

Jetzt wollen die Eheleute sich mehr um die Familie kümmern und häufiger in ihre Ferienwohnung nach Cuxhaven fahren. Die Bäckerei jedoch bleibt geschlossen, die Söhne Sebastian (36) und Mark (31) gehen beruflich andere Wege als Vater, Großvater und Urgroßvater. 1925 hat Bäckermeister Fritz Wille seinen Betrieb mit angeschlossener Landwirtschaft im Alten Dorfe 28 gegründet.

Tochter Elfriede heiratete den Werkzeugmacher Horst Schrickel, der sich zum Bäcker umschulen ließ. 1947 kam Sohn Hans-Joachim auf die Welt, der in Göttingen bei Gerhardy in die Lehre ging und 1985 den Betrieb in Holtensen vom Vater pachtete. Ehefrau Marianne, die zuvor beim Landkreis beschäftigt war, unterstützte ihren Mann, stand von morgens bis abends im Laden.

Heute, 63-jährig, ist sie schon traurig, dass die Bäcker-Ära Schrickel in Holtensen zu Ende geht und es keine vierte Generation mehr geben wird. Dennoch freut sie sich auf den Ruhestand, auf die Zeit mit dem sieben Monate alten Enkel Max, auf Reisen und Ruhe.

Der Backofen wird jedoch nicht abgebaut. Ein bisschen backen für die Familie, das kann sich Schrickel auch im Ruhestand gut vorstellen. Für die Kunden wird die Bäckerei Hildebrand einmal in der Woche vorfahren und Backwaren aus Barteroder Produktion verkaufen. Auf die doppelten Brötchen der Schrickels („nicht luffich, sondern schön fest in der Krume“) allerdings muss künftig verzichtet werden. Die Spezialität der Holtenser Bäckerei findet sich ab 2. April allenfalls noch als Vorrat in der Gefriertruhe.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige