Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Bauabschluss mit Café „Kurkuma“ in Götingen

Erweiterung von Z17 nach zwei Jahren beendet Bauabschluss mit Café „Kurkuma“ in Götingen

Zwei Jahre sind vergangen, seit Just Krüger seine Pläne für die Z17-Praxis, einen neuen Prophylaxe-Bereich und ein Café-Bistro vorgestellt hat. Am Montag, 10. November, will der Zahnmediziner das Café-Bistro „Kurkuma“ in der Groner straße 14 eröffnen, das sowohl Patienten als auch andere Innenstadtbesucher nutzen können.

Voriger Artikel
Kirsten Weber Geschäftsführerin des Arbeitgeberverbandes im Interview
Nächster Artikel
Andreas Zumach referiert in Göttingen

Betriebswirtin Andrea Fricke, Just Krüger und Svenja Spies (v.l.).

Quelle: Heller

Göttingen. Für das „Kurkuma“ konnte Krüger die Restaurantfachfrau Svenja Spies als Geschäftsführerin gewinnen.

Die 25-Jährige kommt aus der Gastronomie, ihre Familie betreibt die Restaurants Rigoletto (Dransfeld) und Kartoffelhaus (Göttingen). „Kurkuma“, so erklärt Krüger, solle für Gesundheit stehen.

Die Produkte für die Gastronomie seien aus der Region oder vom Göttinger Naturkosthandel Elkershausen. Auch selen- und laktosefreie Kost werde es geben ebenso wie vegetarische und vegane Speisen, Suppen und Salate. Frühstück bieten Spies und ihr Team ab 8 Uhr an. 20 Plätze hat „Kurkuma“, und im Sommer wolle man sich die Außenbestuhlung mit dem benachbarten vietnamesischen Restaurant Busumo teilen.

Von zwei Seiten ist das Café -Bistro erreichbar ebenso wie die Praxen und der Prophylaxebereich. Im Zuge der Umbauarbeiten, die nach Krügers Angaben eine halbe Million Euro gekostet haben, wurde das Brunnenviertel mit der Groner Straße verbunden. Integriert wurden die Räume des ehemaligen Schaumstoffgeschäftes Weisskirchen.

In der nun überdachten Passage befinden sich Räume für die Prophylaxe, zum Brunnenviertel (Reitemeyer-Gelände) hin die Praxen, zur Groner Straße das Café. Auf beiden Seite der Passage sind Info-Tresen. 50 Mitarbeiter sind bei Z17  beschäftigt.

Mit Spannung sieht Krüger die Entwicklung des ehemaligen Reitemeyer-Viertels. Ein innerstädtisches Filetstück, sagt der 56-Jährige.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 13.010,50 -0,03%
TecDAX 2.574,75 +0,39%
EUR/USD 1,1851 +0,28%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 22,70 +3,33%
LUFTHANSA 28,44 +1,01%
HEID. CEMENT 90,64 +0,69%
FRESENIUS... 61,45 -1,38%
MERCK 89,63 -1,22%
RWE ST 19,66 -1,07%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 234,32%
Commodity Capital AF 184,73%
Allianz Global Inv AF 129,23%
Apus Capital Reval AF 103,38%
FPM Funds Stockpic AF 94,58%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft