Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bei Erhöhung darf gekündigt werden
Nachrichten Wirtschaft Regional Bei Erhöhung darf gekündigt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 15.09.2017
Im Jahr 2018 gibt es für KFZ-Versicherte einige Änderungen , die sich auf Portemonnaie auswirken könnten. Quelle: Foto: Archiv
Göttingen

Rund 28000 verschiedene Automodelle sind auf Deutschlands Straßen unterwegs. Für diese hat der GDV das neue Typklassenverzeichnis 2018 errechnet. Die Typklasse ist eines von zahlreichen Tarifmerkmalen, das die Versicherer bei der Berechnung des Versicherungsbeitrages berücksichtigen. Für die Berechnung der Typklassen werden die durch Fahrzeugschäden verursachten Reparaturkosten der letzten drei Jahre bei allen Automodellen berücksichtigt. Das kann sich für die Besitzer positiv aber auch negativ auf den Versicherungstarif auswirken.

Zudem ändern sich die Regionalklassen. Knapp 5,5 Millionen Autofahrer profitieren künftig von einer besseren Regionalklasse in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Rund 3,6 Millionen Fahrer werden hingegen hochgestuft, wie der GDV mitteilte. Auch in Göttingen gibt es für die Autofahrer gewisse Änderungen.

Die Regionalklasse spiegelt die Schaden- und Unfallbilanz einer Region wider. Sie ist eines von zahlreichen Tarifmerkmalen, das die Versicherer zur Berechnung des Versicherungsbeitrages berücksichtigen. Die Regionalklasse wird in der Kfz-Haftpflichtversicherung vom Fahrverhalten der Autofahrer in einem Zulassungsbezirk beeinflusst. In der Kaskoversicherung fließen örtliche Besonderheiten wie Diebstahlhäufigkeit, Sturm- und Hagelschäden und die Anzahl der Wildunfälle mit ein. Je niedriger die Regionalklasse, desto günstiger wirkt sich das auf den Versicherungsbeitrag aus. Für die Kfz-Haftpflichtversicherung gibt es 12, für die Teilkaskoversicherung 16 und die Vollkaskoversicherung 9 Klassen. Die Regionalklassen verändern sich in Göttingen und Göttinger Land im Bereich der Kfz-Haftpflichtversicherung nicht. Im Bereich der Vollkaskoversicherung sinkt die Regionalklasse von 3 auf 2 in Göttingen und im Göttinger Land steigt im Bereich der Teilkaskoversicherung die Regionalklasse von 4 auf 5. „Ob sich der die Versicherungsprämie dadurch ändert, komme auf den Wohnort und die individuelle Klassenveränderung an“, sagt Dr. Manola Märtens von der VGH-Unternehmenskommunikation. Die VGH Versicherungen übernehmen - wie alle Marktteilnehmer - die Änderungen der Regionalklassen in Kfz-Haftpflicht und Kaskobereich wie zuvor beschrieben, und auch die Änderungen der Typklassen. „Wenn der sich Preis ändert, darf hat der Versicherungsnehmer ein Recht zu wechseln“, erläutert Märtens weiter.

Leistungen vergleichen

Versicherte können den Vertrag grundsätzlich zum Ablauf des Versicherungsjahres kündigen. Die Kündigung muss der Versicherung einen Monat vor Ablauf zugehen. „Wenn eine Beitragserhöhung erfolgt, kann der Kunde innerhalb eines Monats nach Zugang der Beitragserhöhung kündigen“, erklärt Märtens weiter. Wann dieser Zeitpunkt sei, hänge davon ab, wann ihm die Rechnung zugegangen ist.

Die meisten KFZ-Verträge werden zum 1. Januar eines Jahres geschlossen, daher ist es oft auch der Jahreswechsel. Es gibt aber auch Versicherungen, die Kfz-Verträge zum 1.4. eines Jahres schließen.

Im Falle eines geplanten Wechsels sollte der Kunde neben dem Preis auch auf die angebotenen Leistungen achten und diese miteinander vergleichen. Gerade beim Thema Kfz-Versicherung ist eine seriöse Beratung wichtig, um die Risiken für den Fahrer, für Insassen und für das Auto umfassend abzusichern.

Von Bernard Marks

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Mayer Feintechnik - Wachstum am neuen Standort

Die FN Immobilien GmbH & Co. KG und die Mayer Feintechnik GmbH investieren 6,1 Millionen Euro in neuen Firmenstandort in Göttingen. Dort sollen die Produktion zentralisiert werden. „Ausschlaggebend sind die hohen Wachstumsziele unserer Kunden“, sagt Inhaber beider Firmen, Frank Neuschulz.

14.09.2017
Regional Marketing-Club Göttingen - Traditionelle Marken unter Druck

Mit dem zunehmenden Internethandel geraten Marken unter Druck. Darauf hat Christian Prill, Geschäftsführer der Hamburger Agentur Faktor, bei einer Veranstaltung des Marketing-Clubs Göttingen hingewiesen. Den Internetkunden interessierten nur Lieferfrist, Funktionsfähigkeit und Preis.

14.09.2017

Rund 350 Personen beteiligten sich am Sonnabend an der Demonstration der IG Metall und des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Damit und mit einer Kundgebung vor dem Göttinger Bahnhof wollten die Gewerkschaften auf das Problem Armut im Alter aufmerksam machen.

12.09.2017