Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bremer Hansa-Flex eröffnet Filiale in Göttingen
Nachrichten Wirtschaft Regional Bremer Hansa-Flex eröffnet Filiale in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 08.03.2011
Arbeit an der Schlauchpresse: Thomas Fischer ist einer der vier Angestellten in der Hansa-Flex Filiale in Göttingen. Quelle: Hinzmann

„Wir haben festgestellt, dass unser Geschäft in Northeim viele Kunden aus Göttingen bedient“, berichtet Franz-Josef Dohmann. Da habe es nahe gelegen, auch in Göttingen eine Repräsentanz aufzubauen. Der 57-Jährige leitet die neue, im Maschmühlenweg 54A ansässige, Filiale, in der vier weitere Angestellte tätig sind.

Das Hauptgeschäft von Hansa-Flex ist der Verkauf von Hydraulikschläuchen unter anderem für Industriemaschinen, Lastkraftwagen, Traktoren und Bagger. Bringt ein Kunde einen defekten Schlauch vorbei, müssen folgende Fragen geklärt werden: Zu welcher Maschine gehört der Schlauch, was fließt hindurch, wie hoch sind Öltemperatur und Betriebdruck der Maschine?

Auf Basis dieser Informationen wählt der Mitarbeiter den passenden Ersatzschlauch, stellt fest, was für ein Gewindeanschluss an dem defekten Schlauch vorhanden ist, schneidet den neuen Schlauch dementsprechend zu und verbindet ihn schließlich mit der Armatur. Simpel ist dieses Verfahren nicht. Die Mitarbeiter, die alle über technische Berufsausbildungen verfügen, werden in der firmeneigenen Hydraulikakademie in Dresden geschult. 12 000 Ersatzteile lagern in Göttingen, insgesamt 65 000 in den Zentrallagern in Bremen und Geisenfeld (Bayern). Neben dem Ersatzteilservice bietet Hansa-Flex unter anderem Hydraulik-Industriemontage, -Aggregatebau sowie -Zylinderreparatur an. Ein Montageteam stehe an 365 Tagen im Jahr für Einsätze zur Verfügung, versichert Dohmann. Rund 100 000 Euro hat Hansa-Flex in die Göttinger Filiale investiert. 800 Quadratmeter Raum steht der Firma im Neubau der Bovender Gassmann GmbH zur Verfügung.

Von Hauke Rudolph

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!