Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Butec baut im Bovender Gewerbepark

Umwelt- und Technologieberatung Butec baut im Bovender Gewerbepark

Die Butec GmbH kann am Standort Fabrikweg nicht mehr expandieren. Deshalb haben die Inhaber Veränderung beschlossen: Das Büro für Umwelt- und Technologieberatung baut im Gewerbegebiet Area 3 Süd in Bovenden.

Ein Beitrag in GT-TV.

Voriger Artikel
VW und Suzuki planen Billigauto
Nächster Artikel
Tourismus ist stärkster Wachstumsmotor in Niedersachsen

Vor dem Rohbau: Architekt Helmut Rudolph, Sabine und Thorsten Heinze (von links).

Quelle: Hinzmann

Vor 16 Jahren haben Thorsten Heinze und Thomas Bode ihre Firma in Göttingen in Privaträumen gegründet. Promovierte Diplomchemiker waren damals wenig gefragt, erinnert sich Heinze. Deshalb haben er und Bode sich selbstständig gemacht, haben sich auf betrieblichen Umweltschutz spezialisert. Ihr erster Kunde damals war die Firma Thies, die zu den Themen Gefahrstoffe, Arbeitssicherheit und Umweltschutz beraten wurde.
Auch heute noch gehören die Messtechniker und Klimaspezialisten aus Geismar zu den Kunden der kleinen Firma. Inzwischen ist der Kreis auf rund 150 gewerbliche Kunden gewachsen, die von zwölf Mitarbeitern betreut werden. In der Privatwohnung ist Butec längst nicht mehr, auch nicht im ersten Büro in der Kasseler Landstraße. Seit sechs Jahren erfolgt Beratung auch zu Brandschutz, Gefahrgutrecht und Datenschutz vom Fabrikweg 2b aus, wo wiederum seit drei Jahren akuter Platzmangel die Arbeit erschwert.
Anfang 2009 stand fest: Es wird neu gebaut und zwar in Bovenden. Dort wohnen Thorsten und Sabine Heinze mit ihren zwei Kindern, dort ist der 44-jährige Sozialdemokrat auch im Gemeinderat aktiv. Im Gewerbepark Area 3 Süd haben die Gesellschafter Bode und Heinze (50/50) 2200 Quadratmeter von der Gemeinde Bovenden erworben.
Ein zweistöckiges, konventionelles Bürogebäude ist dort im Entstehen, und heute wird der Richtkranz auf die künftige Butec-Zentrale gesetzt. 850 000 Euro werden investiert, 296 000 Euro Fördergelder (EU-Mittel/N-Bank) erhalten die Bauherren. Im März 2010, so rechnen die Investoren, soll der Umzug von Göttingen nach Bovenden erfolgen.

Von Hanne-Dore Schumacher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
DAX
Chart
DAX 13.225,00 -0,16%
TecDAX 2.644,00 -0,29%
EUR/USD 1,2233 -0,19%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BMW ST 93,46 +1,70%
CONTINENTAL 244,80 +1,37%
BEIERSDORF 97,38 +1,25%
MERCK 91,56 -0,89%
E.ON 8,95 -0,69%
RWE ST 17,54 -0,59%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 293,96%
Commodity Capital AF 259,23%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 113,09%
BlackRock Global F AF 103,84%
Baring Russia Fund AF 103,76%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft