Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Göttingen als neues Mitglied aufgenommen
Nachrichten Wirtschaft Regional Göttingen als neues Mitglied aufgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 26.04.2018
Göttingen ist jetzt Mitglied der Chinesisch-Deutschen Industrie­städteallianz. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen

„Die Mitgliedschaft in der Industriestädteallianz bietet viele Vorteile für Göttinger Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen“, so Köhler. „Ich bin zuversichtlich, dass diese Kooperation für die Wirtschaftskontakte gewinnbringend und für den wissenschaftlichen Austausch aufschlussreich sein wird.“

Wirtschafts- und Handelsaustausch

Die Teilnahme an der Allianz sei für die Stadt Göttingen kostenfrei, heißt es in der Erklärung des Referats des Oberbürgermeisters weiter. Der Fokus liege auf dem Wirtschafts- und Handelsaustausch zwischen den beiden Ländern sowie auf der intensiven Zusammenarbeit von Wissenschaft und Forschung. Ziel der ISA sei, Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus den deutschen und chinesischen Mitgliedsstädten effizient und direkt miteinander zu vernetzen.

Bündnis von 30 Städten

Die Industriestädteallianz ist ein Bündnis von Industriestädten und Städten mit industrienahen Dienstleistungen in Deutschland und China. Die ISA wurde vor zwei Jahren bei der Hannover Messe im April 2016 gegründet. Ihr gehören gegenwärtig 18 chinesische und 12 deutsche Kommunen an. Zusätzlich zu Göttingen wurden am Montag auch Hildesheim, Kaiserslautern, Ludwigshafen und der Rhein-Kreis Neuss neu aufgenommen.

Datenbank zur Vernetzung

Auf der Versammlung sei außerdem die Eröffnung des ISA-Portals erfolgt, wie die Verwaltung weiter berichtete. Das Portal diene als zentrale Datenbank zur Vernetzung mit Eckdaten über die Städte sowie deren Firmen und informiere die Mitglieder über Partner und Projekte. Mit der Mitgliedschaft in der Allianz könnten Wirtschaft und Wissenschaft aus Göttingen auf eine Vielzahl von neuen und gewinnbringenden Kontakten zugreifen.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei neue Greifstapler zur Handhabung von Seecontainern erhält der Adelebser Container Terminal (ACT). Der Holzmindener Spediteur Willi-Ingo Kreykenbohm investiert An der Tiefen Breite 1 eine Million Euro. Die Stapler, die eine Hubkraft von jeweils 45 Tonnen haben, können bis zu acht Container aufeinander stellen.

23.04.2018
Regional A. Koch GmbH, Straßen- und Tiefbau - Familienunternehmen in der sechsten Generation

Ihr 140-jähriges Bestehen feiert die Firma A. Koch GmbH, Straßen- und Tiefbau, aus Einbeck in diesem Jahr. Gegründet wurde das Unternehmen am 1. April 1878 als Steinsetzbetrieb vom Ur-Urgroßvater des jetzigen Inhabers, Andreas Koch.

20.04.2018
Regional Ottobock im Club der Einhörner - Ottobock im Club der Einhörner

Health-Care GmbH des Duderstädter Medizintechnik-Unternehmens wird von Risikokapitalgebern mit 3,5 Milliarden US-Dollar bewertet / Rang 43 von 228 bei Branchen-Dienst „CB Insights“

23.04.2018
Anzeige