Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
DLR und Bombardier Transportation unterzeichnen Kooperationsvertrag

Züge der Zukunft DLR und Bombardier Transportation unterzeichnen Kooperationsvertrag

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und Bombardier Transportation bündeln ihre Kompetenzen in der Schienenfahrzeugforschung. Im Rahmen einer Pressekonferenz haben der DLR-Vorstandsvorsitzende Prof. Johann-Dietrich Wörner und Dr. Klaus Baur, Vorsitzender der Geschäftsführung von Bombardier Transportation Germany, heute am DLR-Standort Göttingen einen auf langfristige Zusammenarbeit angelegten Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Voriger Artikel
Porsche fährt Milliardenverlust ein
Nächster Artikel
Vertreter fordern Rücktritt

Next Generation Train

Quelle: DLR

Inhalt des Vertrages sind ein regelmäßiger fachlicher und personeller Austausch und eine einfachere Beauftragung von gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten. Der Rahmenvertrag hat zunächst eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2014.
Zentrales Ziel ist, die Forschung und Entwicklung von Hochgeschwindigkeitszügen der nächsten Generation gemeinsam voranzubringen und die jeweiligen Kompetenzen dabei optimal zu nutzen. Konkrete Anwendungsfelder der Kooperation sind die Schienenfahrzeug-Aerodynamik und Aeroakustik, dynamische Fahrstabilität, Innenraumströmungen und Innenraumakustik. Fahrzeugleichtbau, Energiesysteme und Energiemanagement, Fragen der Zulassung sowie Eisenbahnleit- und -sicherungssysteme gehören ebenso dazu.

dlr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
DAX
Chart
DAX 13.468,50 +1,41%
TecDAX 2.709,75 +0,97%
EUR/USD 1,2222 -0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 26,24 +4,54%
FRESENIUS... 66,84 +2,42%
BMW ST 94,86 +2,30%
MERCK 89,72 -0,27%
HEID. CEMENT 92,52 -0,24%
DT. TELEKOM 14,45 +0,03%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 288,91%
Commodity Capital AF 233,17%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 114,28%
BlackRock Global F AF 104,20%
Baring Russia Fund AF 102,79%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft