Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Die E-Medizin von nebenan
Nachrichten Wirtschaft Regional Die E-Medizin von nebenan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 12.12.2016
IHK-Geschäftsführer Martin Rudolph mit dem Prototypen der Pflegebrille. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

„Unsere Eindrücke waren durchweg positiv“, sagt Mascha Albrecht, Leiterin des Südniedersachsen Innovationscampus (SNIC), die mit verschiedenen Partnern die Lounge vor Ort organisierte. Das Publikum sei vielfältig gewesen und „es gab einen regen Austausch unter den Referenten sowie mit den Besuchern“. Die vier Projekte waren im Einzelnen:

??Prof. Stephan Weibelzahl von der PFH Göttingen stellte das Projekt „GlycoRec“ vor: Das selbstlernende System soll Diabetespatienten im Alltag unterstützen.

??Gustav Gerstenkamp, Zahnarzt aus Hann. Münden, stellte seine cloudbasierte Zahnarztpraxis mit anonymisierten Patientendaten vor – die bundesweit Pilotprojektcharakter hat.

??Miroslav Kulanga stellte ein Gründungsvorhaben aus der Universitätsmedizin vor, die cloudbasierte elektronische Patientenakte.

??Prof. Michael Prilla von der TU Clausthal präsentierte einen ersten Prototypen einer „Pflegebrille“, die in der häuslichen Intensivpflege unterstützen soll. Auch der Gastgeber der Lounge, das Evangelische Krankenhaus Weende, hat für sich interessante Impulse gewonnen. „Es war spannend zu sehen, was es für Entwicklungen auf regionaler Ebene gibt, während man sonst zunächst an Apple oder Microsoft denkt“, sagt Matthias Müller, medizinischer Direktor des EK Weende. Am meisten hat ihn die Pflegebrille angesprochen. „Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die später auch in der stationären Versorgung eine Rolle spielen kann.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Unternehmensnetzwerk erhält Landesförderung - Niedersächsische Premiere

Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) kam persönlich vorbei: Das erste niedersächsische Unternehmensnetzwerk Energieeffizienz hat eine Landes- und EU-Förderung in Höhe von 200000 Euro für drei Jahre erhalten. Damit werden kleine und mittlere Unternehmen beim Energiesparen unterstützt.

12.12.2016

Das RegJo Südniedersachsen steht vor dem Aus. Die Polygo Verlag GmbH, die in Südniedersachsen, Hannover und gesamt Niedersachsen erscheinende RegJo-Magazine herausgibt, hat am 1. Dezember 2016 beim Amtsgericht Hamburg einen Insolvenzantrag wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt.

11.12.2016
Regional Innovative Unternehmen besonders gefährdet - Wirtschaftsspionage durch Cyberangriffe

Spätestens seit dem erfolgreichen Hackerangriff auf die Router von Telekom-Kunden ist Cyberkriminalität in fast allen Unternehmen angekommen. Dabei haben es die Angreifer, darunter Nachrichtendienste und ausländische Firmen, vor allem auf das Know-how spezialisierter Firmen abgesehen.

11.12.2016
Anzeige