Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Firma Optimed Training investiert in Göttingen

Citynah, günstig und erreichbar Firma Optimed Training investiert in Göttingen

Im Oktober 2013 begannen die Bauarbeiten, jetzt ist das neue, rund 1,2 Mio. Euro teure Gebäude der Firma Optimed Training im Maschmühlenweg 93 fast fertiggestellt. Im Zeitraum vom 12. bis zum 20. März wird das Fitness- und Gesundheitsstudio von seinem jetzigen Standort Bahnhofsallee 1d an die neue Adresse umziehen.

Voriger Artikel
Marcel Simon eröffnet Bäckerei in Adelebsen
Nächster Artikel
Immo-Messe 2014 im Göttinger Kaufpark eröffnet

Noch ist am neuen Standort einiges zu tun: Andrea Dittrich und Mohammad Kiani begutachten den Fortschritt der Bauarbeiten.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. „Die Parkplatz-Situation in der Bahnhofsallee ist extrem schwierig“, begründen die Optimed-Inhaber Andrea Dittrich (47) und Mohammad Kiani (56) den Umzug. Seit 2010 haben sie nach einem geeigneten Standort gesucht, sagen die Eheleute.

Fast wären sie am Güterverkehrszentrum untergekommen. Doch die GWG habe sich für die Firma Klartext entschieden, weil der Druck- und Mediendienstleister das gesamte Grundstück kaufen wollte, sie nur das halbe.

Mit der Adresse am Maschmühlenweg seien sie äußerst zufrieden: „Sie ist citynah, günstig zu erreichen und befindet sich gerade mal 1100 Meter von unserem jetzigen Standort entfernt, was uns den Umzug sehr erleichtert.“ Das neue Gebäude ist in Holzbauweise errichtet.

„Es ist gut gedämmt, verfügt über ein angenehmes Raumklima, Solaranlage, LED-Beleuchtung und Naturholzboden“, betont Kiani. Im Erdgeschoss werden die Geräte fürs Krafttraining stehen, während im ersten Stock die Ausdauergeräte untergebracht werden sowie die sanitären Anlagen, Büros, Umkleidekabinen und Arzträume.

1700 Mitglieder und acht Vollzeitmitarbeiter

Knapp 1000 Quadratmeter Nutzfläche stehen zur Verfügung. Das Grundstück, das 2200 Quadratmeter misst und über rund 40 Parkplätze verfügt, haben Dittrich und Kiani von der Stadt Göttingen gekauft. Das Gebiet zwischen dem Sportstudio und dem Sanitätshaus o.r.t. gehört ebenfalls der Stadt, „und soll gewerblich erschlossen werden“, sagt Dittrich.

Der studierte Mineraloge Kiani und Diplomkauffrau Dittrich haben sich 2002 mit einem Kieser-Studio selbstständig gemacht. 2012 lief der Franchise-Vertrag aus, und das Ehepaar änderte den Namen in Optimed.

Das Studio, dessen Schwerpunkt auf gesundheitsorientiertem Kraft- und Ausdauertraining liegt, hat rund 1700 Mitglieder und beschäftigt acht Vollzeitmitarbeiter sowie einen freiberuflichen Arzt.

„Wir suchen Sportwissenschaftler, Physiotherapeuten sowie Bewerber für das duale Studium zum Fitness-Ökonomen“, sagen die Geschäftsleute, die zwei Töchter (17 und 7) haben und ein weiteres Optimed-Studio in Gießen betreiben.

Von Hauke Rudolph

Weitere Infos zu Optimed Training im Internet
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
„Klassische Wirtschaftsförderung“ durch stadteigene Gesellschaft

Die Stadt Göttingen sichert über Bürgschaften Millionen schwere Kredite ihrer Wirtschaftsförderungsgesellschaft ab. Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung (GWG) will für das Unternehmen Evotec am Science Park in Grone ein weiteres Forschungsgebäude für 4,9 Millionen bauen.

mehr
DAX
Chart
DAX 13.190,00 +0,17%
TecDAX 2.584,75 +0,03%
EUR/USD 1,1748 +0,12%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 171,51 +3,62%
INFINEON 25,29 +3,15%
BMW ST 86,94 +2,11%
RWE ST 19,67 -2,13%
HEID. CEMENT 91,30 -1,58%
DT. BANK 16,18 -0,74%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 235,81%
Commodity Capital AF 189,83%
Allianz Global Inv AF 130,33%
Polar Capital Fund AF 107,09%
Apus Capital Reval AF 100,80%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft