Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Gemeinsam 71 Jahre bei Thiele
Nachrichten Wirtschaft Regional Gemeinsam 71 Jahre bei Thiele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 16.12.2016
Besondere Verabschiedung bei Thiele: Michael Hann, Friedhelm Dörnte, Katja Thiele-Hann, Edeltraud Dörnte, Bernd Thiele und Doris Barth (v.l.). Quelle: Harald Wenzel
Anzeige
Göttingen

„Friedhelm Dörnte hat für drei Generationen gearbeitet“, sagt Geschäftsführerin Katja Thiele-Hann. „Für meinen Großvater, meinen Vater und für mich. Als er anfing, war ich fünf.“ Sie habe schon damals als Kind viel Zeit im Betrieb verbracht. Friedhelm Dörnte hat seine Ausbildung zum Konditor bei Cron und Lanz gemacht und wechselte als Geselle zu Thiele. Dort machte er später auch seinen Meister. Zuletzt war er allerdings als Betriebsleiter bei Thiele tätig. Edeltraud Dörnte ist ebenfalls gelernte Konditorin, die allerdings erst später zu Thiele wechselte und bis zum Schluss in der Konditorei tätig war.

Die Verabschiedung des Ehepaares sei eine „durchaus emotionale“ Verabschiedung, sagt Katja Thiele-Hann. Friedhelm Dörnte sei ein extrem zuverlässiger und loyaler Mitarbeiter gewesen. „Wir haben viel gemeinsam erlebt - Brände, Überschwemmungen durch die Weende oder Firmenübernahmen“, sagt Thiele-Hann. Durch das Wachstum der Firma stand auch Friedhelm Dörnte immer wieder vor neuen Herausforderungen. „Er hat auch Veränderungen wie das Qualitätswesen und Energiemanagement miterlebt sowie eine Vielzahl von Projekten und Themen mitgetragen.„Ich bin ihm zu großem Dank verpflichtet.“

Das Ehepaar habe zudem maßgeblich die Ausbildung der Konditoren bei Thiele geprägt. „Ich denke, dass sie im Laufe der Jahre etwa 100 Konditoren mit ganz viel Herz ausgebildet haben“, so Thiele-Hann.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Arbeitsplätze durch Verkauf von ATU gerettet - ATU-Mitarbeiter können aufatmen

Gute Neuigkeiten für die Mitarbeiter von ATU in Göttingen. Rund 17 Mitarbeiter können dort aufatmen, denn der Verkauf von Auto-Teile-Unger (ATU) an den französischen Konzern Mobivia ist perfekt. Dadurch sind die Arbeitsplätze gesichert.

16.12.2016
Regional 2. regionale Gesundheitskonferenz in Einbeck - 81 062 Kilometer gejoggt

Digitalisiertes Gesundheitswesen, Gesundheitsförderung im Betrieb, Höherqualifizierung für Gesundheitsberufe: Auf der 2. regionalen Gesundheitskonferenz der Gesundheitsregion Göttingen sind in Einbeck die aktuell brennenden Themen der medizinischen Versorgung diskutiert worden.

15.12.2016

Im dritten Jahr in Folge hat die Commerzbank in ihrer Filiale in der Göttinger Prinzenstraße einen „Wunschbaum“ aufgestellt. Das Kooperationsprojekt mit der Göttinger Arche besteht aus einem Weihnachtsbaum, an dem die Wunschzettel von rund 50 von der Arche betreuten Kindern aus armen Familien hängen.

12.12.2016
Anzeige