Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Göttinger Immobilien-Messe von Sparkasse, Blick und Kaufpark eröffnet

„Besser Wohnen“ Göttinger Immobilien-Messe von Sparkasse, Blick und Kaufpark eröffnet

„Besser Wohnen“ lautet das Motto der zwölften Immobilien-Messe im Kaufpark Göttingen. 30 Aussteller aus Stadt und Region präsentieren bis Sonnabend, 2. März, ihre Immobilien, geben Tipps zu den Themen Energiesparen, altersgerechtes Wohnen und Hausausstattungen. Am Montag wurde die Messe von Schirmherr Oberbürgermeister Wolfgang Meyer eröffnet.

Voriger Artikel
IHK Göttingen: Deutsche Wirtschaft und Geschäfte mit Indien
Nächster Artikel
Friseur-Salon Skiba 1973 in Göttingen gegründet

Eröffnung der Messe: Besucher und Aussteller im Kaufpark Göttingen.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. „Der Wohnungsmarkt ist mächtig in Bewegung geraten und auch ins Gerede gekommen“, berichtete Meyer den Eröffnungsgästen. Trotz demografischen Wandels sei die Nachfrage nach Wohnraum in der Stadt enorm. Ohne weitere Bodenversiegelung, vielmehr durch Lückenbebauung gelte es, den unterschiedlichen Bedürfnissen von Studierenden, Familien und Menschen mit geringem Einkommen , aber auch Interessierten an hochpreisigen Grundstücken gerecht zu werden.

Meyer sieht eine Herausforderung für die Stadt, für die es erste Antworten im Rahmen der Immobilien-Messe geben könnte. Bernhard Reuter erkennt bei der Renaissance der Städte auch reichlich Probleme. Der Landrat warb deshalb für ein Leben auf dem Land, schwärmte von Gärten, Vereinsleben und einer Immobilienfinanzierung auch für den durchschnittlichen Geldbeutel.

„Besser Wohnen“ lautet das Motto der zwölften Immobilien-Messe im Kaufpark Göttingen. 30 Aussteller aus Stadt und Region präsentieren bis Sonnabend, 2. März, ihre Immobilien, geben Tipps zu den Themen Energiesparen, altersgerechtes Wohnen und Hausausstattungen. Am Montag wurde die Messe von Schirmherr Oberbürgermeister Wolfgang Meyer eröffnet. © Hinzmann

Zur Bildergalerie

Sowohl Stadt und Kreis als auch die Veranstalter Sparkasse und Wochenzeitung Blick hoben die Bedeutung von Energie-Spar-Maßnahmen hervor. André Schüller erinnerte in diesem Zusammenhang an die Ziele der Bundesregierung, die Treibhausgasemissionen bis 2020 um 40 Prozent gegenüber 1990 zu reduzieren. Einsparpotenziale sieht der Sparkassenvorstand vor allem bei Wohngebäuden. Auf sie entfielen bisher gut 25 Prozent des gesamten Energieverbrauchs. Bei gelungener Sanierung könnten pro Haushalt und Jahr 500 Euro eingespart werden.

Die Modernisierungs-Finanzierung übernehme die „Energie-Sparkasse“, betonte Schüller, und das zu „historisch niedrigen Zinsen“. Auch über Förderprogramme und schlüsselfertige Konzepte wird auf der Immobilien-Messe informiert, darauf wies Gastgeber und Kaufpark-Centermanager Andreas Gruber hin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Baugebiete und Grundstücke

Schwungvoll wurde am Montag die 11. Immobilien-Messe im Kaufpark eröffnet. Bis zum 3. März zeigen Stadt, Gemeinden und andere Bauträger Baugebiete und Grundstücke. Die Veranstalter hoffen, in den sechs Messetagen den 500 000ten Besucher begrüßen zu können.

mehr
DAX
Chart
DAX 13.052,50 -0,56%
TecDAX 2.533,25 -0,11%
EUR/USD 1,1779 -0,39%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SAP 96,75 +1,30%
BMW ST 86,05 +0,76%
LUFTHANSA 29,93 +0,43%
RWE ST 17,37 -5,45%
FRESENIUS... 64,66 -2,10%
DT. BÖRSE 97,50 -1,08%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,44%
Commodity Capital AF 224,11%
FPM Funds Stockpic AF 100,53%
BlackRock Global F AF 98,00%
Apus Capital Reval AF 95,76%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft