Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Handwerker- und Universitätsball in der Lokhalle
Nachrichten Wirtschaft Regional Handwerker- und Universitätsball in der Lokhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 12.03.2018
Christian Frölich (l. ) und Ulrike Beisiegel (2. v.l.) bei der Begrüßung des Handwerkerballs 2018 im Hotel Freizeit In. Quelle: Riese
Göttingen

„Dank einer regelmäßigen und tollen Unterstützung durch die Sponsoren unserer Veranstaltung gelingt es, dieses Mammutprojekt wirtschaftlich überhaupt stemmen zu können“, betont Kreishandwerksmeister Christian Frölich. Geschäftsführer Andreas Gliem begründete die Rückkehr in die Lokhalle damit, dass die Kreishandwerkerschaft so auch auf den von Teilen der Sponsoren vorgetragenen Wunsch eingegangen sei. Universitätspräsidentin Ulrike Beisiegel blickt unterdessen schon ein wenig in die Zukunft: „Wir freuen uns sehr, den Handwerkerball im kommenden Jahr gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft veranstalten zu können und dadurch auch die Tradition des Uniballs in interessanter neuer Form wiederzubeleben. Die Veranstaltung ist auch als Auftakt einer künftigen engeren Zusammenarbeit auf verschiedenen Ebenen zwischen Universität und Handwerk zu sehen.“

Offene Veranstaltung für jedermann

Die Vertreter von Universität und Handwerk betonen, dass es sich bei diesem Gemeinschaftsprojekt weiterhin um eine „offene Veranstaltung für jedermann“ handele, die nicht auf Handwerker und Uniangehörige begrenzt sei. Jede und jeder Ballinteressierte sei herzlich willkommen und trage so zum Erfolg und zukünftigen Erhalt der Veranstaltung maßgeblich bei.

Der bisherige – regelmäßig ausverkaufte – Handwerkerball, der in den vergangenen fünf Jahren im Hotel Freizeit In mit jeweils etwa 1000 Teilnehmern stattfand, kehrt am 16. März 2019 zurück in die Lokhalle. Dorthin, wo er in der Zeit von 2005 bis 2013 bereits erfolgreich stattgefunden hat.

Die Planungen für die Veranstaltung haben bereits begonnen. Einzelne Verträge sind abgeschlossen. „Nun beginnt die Phase der konkreten Ausgestaltung des Events“, teilten Universität und Kreishandwerkerschaft in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit.

Von Mark Bambey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Symrise AG setzt bei ihrem Führungsgremium auf Kontinuität. Wie der Hersteller von Duft- und Geschmacksstoffen aus Holzminden mitteilte, hat der Aufsichtsrat den Vertrag des Finanzvorstands Olaf Klinger vorzeitig um weitere fünf Jahre bis 2024 verlängert. Der 52-Jährige leitet das Ressort seit 2016.

11.03.2018
Regional Immer mehr Elektronik in Neuwagen - Freie Werkstätten unter Druck

Lehrgänge, Updates und Investitionen: „Der steigende Anteil an Elektronik in Autos sorgt in freien Werkstätten für Kosten“, berichtet der Klein Lengdener Kfz-Meister Bernd Basta. Für kleine Betriebe werde es schwerer mitzuhalten. Selbst größere Betriebe seien auf Hilfe von Vertragswerkstätten angewiesen.

10.03.2018

Der Göttinger „Jack Wolfskin“-Store eröffnet wieder. Nach einwöchiger Umbauzeit präsentiert sich das Geschäftb an der Lange-Geismar-Straße 41 mit dem Schwerpunkt Outdoor-Bekleidung ab Donnerstag, 8. März, seinen Kunden in einer neuen Optik.

07.03.2018