Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Schneeregen

Navigation:
Hübener hilft Marathonläufern wieder auf die Füße

Orthopädietechnik Hübener hilft Marathonläufern wieder auf die Füße

Nach 37 Kilometern tut es mir am Fuß weh, klagt der Marathonläufer dem Othopädietechnikmeister Burkhard Hübener. Dessen Kommentar: „Nach 37 Kilometern würden mir auch die Füße weh tun.“ Seit 20 Jahren betreut der Handwerker zusammen mit dem Geschäft Laufline im Nikolausberger Weg Sportler.

Voriger Artikel
Brasilianische Delegation weckt neue Hoffnung für Transrapid
Nächster Artikel
Mehr als 200 Wohnungen neben dem Badeparadies

Hat sich mit einem eigenen Geschäft selbstständig gemacht: Orthopädietechnikmeister Burkhard Hübener.

Quelle: Mischke

Viele beißen die Zähne zusammen, wenn die Schmerzen beginnen. Sie wollen den inneren Schweinehund besiegen. Hübener hält davon wenig: „Das macht alles noch schlimmer“, ist er überzeugt. Manchen Sportlern würde er am liebsten die Füße für zwei Wochen eingipsen, damit sie mal zur Ruhe kommen.
Zu ihm kommen Läufer mit wunden Zehen und Fersen. Sie haben Blasen, die sich den ganzen Fuß entlangziehen. Bei Sprintern schmerzt der stark belastete Vorderfuß. Die Spikes drücken. Manche muss Hübener erstmal auffordern, sich hochwertige Schuhe zu kaufen.
Die Füße des Menschen sind an weichen Waldboden angepasst. Er federt beim Laufen das Mehrfache des Körpergewichts ab, das dann auf den Füßen lastet. Wer auf Asphalt läuft, braucht daher weiche, stabile Schuhe, die an der Ferse dämpfen.
Wer im Gelände unterwegs ist, benötigt mehr Profil. Die Schuhe kann Hübener mit eigens angefertigten Einlagen an die Füße der Sportler anpassen. Er warnt davor, Schmerzen zu missachten. „Sind die Füße krank, zieht sich das in einer Schleife über die Knie und die Wirbelsäule bis zum Kopf“, warnt er. Er selbst klettert in seiner Freizeit lieber. „Ich kann am besten beim Dachdecken entspannen“, verrät er. Ein Freund hat einen Handwerksbetrieb, wo er abends und am Wochenende aushilft.
Das wollte er eigentlich beruflich machen, fand aber nach der Schule keine Lehrstelle. Auf Drängen seines Vaters, der wie der Großvater in Dransfeld Schuhmacher war, wurde Hübener Orthopädietechniker. Im Okober hat er sich mit einem Geschäft in der Güterbahnhofstraße selbstständig gemacht, nachdem er zuvor im Orthopädiehaus ORT tätig war.

Von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
DAX
Chart
DAX 13.230,00 +0,22%
TecDAX 2.647,25 -0,23%
EUR/USD 1,2227 -0,31%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 29,60 +1,34%
INFINEON 24,20 +1,21%
CONTINENTAL 243,40 +0,83%
DT. TELEKOM 14,45 -0,58%
DT. BANK 15,28 -0,31%
HEID. CEMENT 93,20 -0,19%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 282,11%
Commodity Capital AF 255,14%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,91%
BlackRock Global F AF 106,58%
FPM Funds Stockpic AF 104,70%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft