Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
IHK-Pilotprojekt „Adelante“ startet in Göttingen Kommentar: Spanische Existenz

18 junge Spanier

Kommentar: Spanische Existenz

50 Prozent arbeitslose Jugendliche in Spanien, da muss etwas geschehen. Und wenn es das eigene Land nicht schafft, kann eine Ausbildung im europäischen Ausland eine Alternative sein.

Begrüßung durch Initiatoren, Unternehmer und GDA-Direktion: vier Frauen und 14 Männer aus dem spanischen Baskenland.

© Hinzmann

Wenn im Gegenzug die Ausbildungsplätze in Deutschland unbesetzt bleiben, dann kann der spanisch-deutsche Transfer eine Lösung, ja eine Win-Win-Situation bedeuten. Insofern geht das Projekt „Adelante“ in Ordnung, zumal die jungen Spanier offensichtlich mit Begeisterung dabei sind und von den Göttinger Initiatoren und Unternehmern mit offenen Armen empfangen werden.

Auf Dauer jedoch ist es keine Lösung für die Spanier, wenn sie ihre jungen Leute – die Zukunft des Landes – ziehen lassen. Das Ziel einer solchen Ausbildungs-Kooperation wie „Adelante“ muss es sein, dass die jungen Spanier wieder eine Perspektive in ihrem eigenen Land sehen.

Dass sie sich nach Praktikum oder Lehre dort in deutschen Unternehmen engagieren oder sich mit ihrem spanisch-deutschem Knowhow eine Existenz in der Heimat aufbauen, wäre ein schöner Erfolg – für sie selbst und für den europäischen Gedanken.

DAX
Chart
DAX 13.499,00 +0,48%
TecDAX 2.713,50 +0,39%
EUR/USD 1,2258 -0,02%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 15,79 +3,12%
VOLKSWAGEN VZ 188,60 +2,78%
DT. TELEKOM 14,83 +2,63%
LUFTHANSA 29,10 -1,89%
DT. POST 40,33 -1,35%
THYSSENKRUPP 25,90 -1,30%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,74%
Commodity Capital AF 230,10%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,19%
Baring Russia Fund AF 104,35%
FPM Funds Stockpic AF 102,48%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft