Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Informationen mit einem Finger

Göttingen Informationen mit einem Finger

An drei Multimedia-Stationen der Deutschen Telekom AG kann ab sofort kostenlos auf der Website der Stadt Göttingen gesurft werden. Ohne Gebühren können sich Interessierte über die Stadt und das Veranstaltungs- und Freizeitangebot in Göttingen informieren. Die Stationen sind am Markt beim Aten Rathaus. in der Weender Straße, gegenüber der St.-Jacobi-Kirche und am Westeingang des Bahnhofs installiert worden. Bedient werden ausgestatteten Terminals per Touchscreen - mit einem Finger.

Voriger Artikel
VW-Auslieferungen erneut gestiegen
Nächster Artikel
Alle vier Stunden von Göttingen nach Leipzig

An der Multimedia-Station: Die Kooperationspartner des Service-Angebots. Günter Giffels (Göttinger Tageblatt), Detlef Johannson (Stadt Göttingen), Veit Hesse (GoeSF), Stephanie Gallinat (GöVB), Wilfried Behrens und Friedhelm Friel (Deutsche Telekom) (v.l.).

Quelle: Stadt Göttingen

Wer wissen möchte, welche Veranstaltungen in Göttingen stattfinden, wann der nächste Bus fährt oder was in den lokalen Nachrichten steht, der profitiert ab sofort von einem neuen Service-Angebot der Stadt: Durch ein Gemeinschaftsprojekt mit Göttinger Unternehmen und in Kooperation mit der Deutschen Telekom, die die Multimedia-Stationen in der Innenstadt betreibt, wird das kostenlose Online-Angebot von Informationen über Göttingen ermöglicht, das am Freitag, 13. November 2009, der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. „Die neuen Stationen bieten eine zeitgemäße Art des Informationsaustauschs und stellen mit den bewusst lokalen Inhalten einen zusätzlichen Service für Touristen und Bürger dar. Wir freuen uns über die Kooperation und hoffen, dass das Angebot oft genutzt wird“, sagt Oberbürgermeister Wolfgang Meyer. An drei Multimedia-Stationen, die neben den klassischen Funktionalitäten eines Internet-Terminals auch eine Telefonstation bieten, kann kostenfrei auf die städtischen Internetseiten, auf Internetseiten des Göttingen Tourismus e.V., der Göttinger Verkehrsbetriebe GmbH, des Göttinger Tageblatts und der Göttinger Sport und Freizeit GmbH zugegriffen werden. Zudem besteht die Möglichkeit, auf anderen Internetseiten zu surfen, dann jedoch kostenpflichtig. „Wir freuen uns sehr, dass wir in Zusammenarbeit mit der Stadt Göttingen ab sofort diese vielseitigen Services auf drei MultimediaStationen in Göttingen bieten können“, sagt Wilfried Behrens, Leiter Regionalmanagement Öffentliche Telefonkommunikation Nord-West, Deutsche Telekom. „ Damit erleben Bürger und Touristen in Göttingen ein attraktives Kommunikationsangebot, wie zum Beispiel den kostenfreien Zugriff auf die Internetseiten der Stadt Göttingen, eine Übersicht über die Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen der Stadt, Informationen zum Stadtbusverkehr, Sport und Freizeit sowie regionalen Nachrichten.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
DAX
Chart
DAX 13.468,50 +1,41%
TecDAX 2.709,75 +0,97%
EUR/USD 1,2222 -0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 26,24 +4,54%
FRESENIUS... 66,84 +2,42%
BMW ST 94,86 +2,30%
MERCK 89,72 -0,27%
HEID. CEMENT 92,52 -0,24%
DT. TELEKOM 14,45 +0,03%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,74%
Commodity Capital AF 230,10%
Bellevue Funds (Lu AF 123,30%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,19%
Baring Russia Fund AF 104,35%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft