Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
KWS plant Standort in Berlin

Rund 350 neue Arbeitsplätze KWS plant Standort in Berlin

Die neue Organisation der KWS-Gruppe nimmt Gestalt an. Um auch in den nächsten Jahren profitabel und nachhaltig wachsen zu können, arbeitet KWS an einer Struktur, die sich an Funktionen orientiert.

Voriger Artikel
300 Arbeitsplätze sollen verlagert werden
Nächster Artikel
Mehr Freiräume gefordert

Einbeck. Das neue Modell löst eine an Regionen ausgerichtete Organisation ab. Im Kern geht es darum, Verwaltungsleistungen zusammenzuführen und Geschäftsprozesse für 70 Länder effizient zu steuern. „So zentral wie möglich, so dezentral wie nötig“, beschreibt Vorstandsmitglied Eva Kienle den Grundsatz der künftigen Organisation.

Das im Frühjahr 2016 begonnene Projekt verlaufe planmäßig, teilte das Unternehmen mit. Die Strukturen für die einzelnen Funktionen würden in den nächsten Monaten im Detail ausgearbeitet. „Arbeitsplätze werden im Zuge der Neuorganisation nicht abgebaut“, betont KWS-Vorstandssprecher Hagen Duenbostel. Im Gegenteil: KWS wolle wachsen. So sollen im laufenden Geschäftsjahr rund 350 neue Arbeitsplätze weltweit besetzt werden, heißt es weiter. In dem Zusammenhang soll ein zusätzlicher Standort für administrative Einheiten in Berlin entstehen und das Headquarter in Einbeck ergänzen. Als internationale Metropole sei Berlin ein attraktiver Standort, um weitere global ausgerichtete Fach- und Führungskräfte für KWS zu gewinnen. Soweit es aber möglich sei, sollen Mitarbeiter aus der KWS-Gruppe den Kern der Belegschaft am Berliner Standort bilden. bm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 13.051,00 -0,57%
TecDAX 2.531,25 -0,19%
EUR/USD 1,1824 -0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 16,50 +0,73%
DAIMLER 71,03 +0,58%
SAP 95,99 +0,51%
FRESENIUS... 64,82 -1,85%
DT. BÖRSE 97,33 -1,26%
RWE ST 18,15 -1,20%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,44%
Commodity Capital AF 224,11%
FPM Funds Stockpic AF 100,53%
BlackRock Global F AF 98,00%
Apus Capital Reval AF 95,76%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft