Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Kappa unterstützt Forschung an der HAWK

Förderung Kappa unterstützt Forschung an der HAWK

Die Fakultät Naturwissenschaften und Technik der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) und die Kappa optronics GmbH in Klein Lengden verbindet nicht nur eine langjährige Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung, beide wurden auch mit dem „Innovationspreis 2012“ ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Backhaus GmbH startet Göttinger „Biohaus“
Nächster Artikel
EWAB engineering GmbH investiert 8 Millionen Euro in Hedemünden

Vor der HAWK: B. Reuter, J. Haese und W. Viöl (von links).

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Nun soll die Zusammenarbeit durch die Einbeziehung des im Sommer vergangenen  Jahres neu gegründeten Fraunhofer-Anwendungszentrums für Plasma und Photonic (APP) in Göttingen intensiviert werden. Den Anfang macht Kappa, in dem die Firma das Zentrum mit dem Innovationspreisgeld (3000 Euro) unterstützt.

Man wolle, so begründet Geschäftsführer Jürgen Haese, dass das APP „zum kompetentesten Partner für anwendungsorientierte Forschung im Bereich der Plasma- und Lasertechnologien“ heranwächst. „Dieser Vertrauensbeweis seitens der Industrie ist ein sehr schönes Zeichen für uns und die Wertschätzung unserer Arbeit“, bedankte sich APP-Leiter Prof. Wolfgang Viöl.

Das Zentrum habe sich dem Ziel verschrieben, die modernen Photonic- und Plasmatechnologien auch für innovationsträchtige kleine und mittelständische Firmen zu erschließen, so dass neue Ideen nicht am Fehlen eigener Forschungseinrichtungen oder Scheu vor Marktrisiken scheitern.

Die Kooperation stärke  den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Göttingen, sagte Bernhard Reuter, Landrat und Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsförderung Region Göttingen (WRG) GmbH. Die  WRG hat 2012 den Innovationspreis des Landkreises zum 10. Mal verliehen.

soz/eb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Landkreis-Wettbewerb

„Die wichtigste Nachricht zuerst: Es gibt wieder einen Innovationspreis des Landkreises Göttingen.“ Landrat Bernhard Reuter stellt auf einer Pressekonferenz das Konzept 2013 vor und nennt das Motto des elften Wettbewerbs: „Alles außer gewöhnlich“. In diesem Jahr, so rechnet der Landrat, werde man die Grenze der 1000 innovativen Ideen überschreiten.

mehr
DAX
Chart
DAX 13.468,50 +1,41%
TecDAX 2.709,75 +0,97%
EUR/USD 1,2222 -0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 26,24 +4,54%
FRESENIUS... 66,84 +2,42%
BMW ST 94,86 +2,30%
MERCK 89,72 -0,27%
HEID. CEMENT 92,52 -0,24%
DT. TELEKOM 14,45 +0,03%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 288,91%
Commodity Capital AF 233,17%
Bellevue Funds (Lu AF 122,74%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 114,28%
BlackRock Global F AF 102,95%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft